Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

    Wie die Basisrente vererbbar wird: Hinterbliebenenschutz einrichten

    FAQ Würfel in einer Hand

    Ist die Basisrente vererbbar?

    Die Basisrente ist eine Form der privaten Altersvorsorge, um die zu erwartende Versorgungslücke im Alter zu schließen. Das im Jahr 2005 eingeführte Vorsorgeprodukt ist auch unter dem Namen „Rürup-Rente“ bekannt: Diese Bezeichnung verdankt die Basisrente ihrem Initiator, dem Wirtschaftswissenschaftler und ehemaligen Wirtschaftsweisen Bert Rürup. Aber ist die Basisrente eigentlich vererbbar?

    Vererbbarkeit der Basisrente als Zusatzleistung

    Doch was passiert, wenn die versicherte Person während der Anspar- oder der Auszahlungsphase der Basisrente verstirbt? Ist die Rürup-Rente vererbbar? Grundsätzlich gilt: Die Versicherungsbedingungen der Basisrente sehen meist keine Leistungen an Hinterbliebene vor. Das bedeutet, dass die eingezahlten Prämien mit dem Tod der versicherten Person verfallen und der Solidargemeinschaft der Versicherten zugutekommen.

    Es ist jedoch möglich, eine Vererbbarkeit der Rürup-Rente mit dem Versicherungsunternehmen zu vereinbaren. Um die Vererbbarkeit von „Rürup“ zu ermöglichen, kann ein Hinterbliebenenschutz durch Vereinbarung einer Todesfallleistung während der Ansparphase oder über eine Rentengarantiezeit eingerichtet werden. Das kann gleich beim Abschluss der privaten Vorsorge geschehen oder auch nachträglich – etwa nach der Hochzeit oder zur Geburt des ersten Kindes.

    Denn vom Hinterbliebenenschutz der Basisrente profitieren normalerweise nur versorgungsberechtigte Hinterbliebene, d. h. der/die Ehepartner/in, eingetragene/r Lebenspartner/in oder ein in der Ausbildung befindliches Kind bis zum Alter von maximal 25 Jahren. Ein Hinterbliebenenschutz für eine fremde Person ist im Rahmen der Basisrente nicht möglich und kann nur über einen gesonderten Vertrag vereinbart werden.

    Möglichkeiten des Hinterbliebenenschutzes bei der Basisrente

    Wird im Basisrenten-Vertrag ein Hinterbliebenenschutz eingeschlossen, geht das eingezahlte Kapital nach dem Tod des Versicherungsnehmers nicht verloren, sondern steht für eine Rentenleistung an die Hinterbliebenen zur Verfügung. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Stirbt der Versicherungsnehmer während der Ansparphase, besteht eine vereinbarte Hinterbliebenenleistung in der Regel aus der Höhe des Vertragsguthabens zum Todeszeitpunkt. Bei Tod in der Rentenphase ergibt sich die Leistung aus den bis zum Ende der vereinbarten Rentengarantiezeit noch fälligen Renten. Wird eine Hinterbliebenenleistung fällig, so erhält der/die Ehepartner/in daraus grundsätzlich eine lebenslange Witwen- bzw. Witwerrente. Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Partnerschaft zum Zeitpunkt des Todes des Versicherungsnehmers Bestand hatte – also beispielsweise nicht geschieden wurde.

    Gut zu wissen

    Gut zu wissen

    Erst mit dem Tod des zurückgelassenen Partners erlischt der Anspruch auf die Hinterbliebenenrente. Alternativ zur Witwen- bzw. Witwerrente kann ein Kind bis maximal 25 Jahre eine Waisenrente als Hinterbliebenenschutz bekommen.

    WEITERE INFORMATIONEN ZUM THEMA Basisrente

    Versicherungen

    MeinPlan Basisrente

    Die staatlich geförderte Altersvorsorge MeinPlan Basisrente

    Ältere Damen mit Graue Kurzhaarfrisur

    Versicherungen

    Basisrente Rechner

    Die Höhe hängt unter anderem von der Höhe der eingezahlten Beiträge, vom Versicherungsbeginn und dem Renteneintrittsalter ab.

    Zwei Beamte unterhalten sich über ein Projekt

    Versicherungen

    Basisrente für Beamte

    Die Basisrente (Rürup Rente) als Altersvorsorge für Beamte

    erfolgreicher Selbständiger mit Tablet

    Versicherungen

    Basisrente für Selbständige

    Die Basisrente (Rürup Rente) als Altersvorsorge für Selbständige

    Diese Fragen könnten Sie auch interessieren

    Was ist eine Basisrente?

    Ist die Basisrente sinnvoll?

    Für wen ist die Basisrente geeignet?

    Beliebte Beiträge