Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Kontakt
  • Home
  • Blog
  • Menschen
  • „Ich will Unterstützter sein für unsere Geschäftspartner“
5. Mai 2021

Seit Anfang April unterstützt Human Banikarimi das Team der Filialdirektion Stuttgart als neuer Maklerbetreuer mit besonderer bAV-Expertise. Im Interview beschreibt er, was ihn zur LV 1871 geführt hat und wo er in Zukunft mit Geschäftspartnern Schwerpunkte legen möchte.

„Ich will Unterstützter sein für unsere Geschäftspartner“

Was macht die LV 1871 für dich besonders attraktiv?

Human Banikarimi: Hier sind für mich gleich drei Dinge entscheidend. Der Service steht bei der LV 1871 immer im Vordergrund. Für uns zählt der Makler und jeder Antrag wird unterstützt, sowohl von den Kolleginnen und Kollegen in der Filialdirektion als auch durch die Fachabteilungen in der Zentrale. Die LV 1871 ist ganz klar auf den Maklervertrieb ausgerichtet. Und nicht zuletzt: Unsere digitalen Dienstleistungen. Wir gehen bei der Digitalisierung voran und lernen zugleich von und unseren Geschäftspartnern gemeinsam. Diese Partnerschaft ist für mich ein wichtiges Element in der Zusammenarbeit. Zudem liefern mit unserem Know-how und unseren digitalen Tools Unterstützung für alle Maklern und Vermittler.

Der Service steht bei der LV 1871 immer im Vordergrund

Du arbeitetest seit 20 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche. Welche Erfahrungen haben dich besonders geprägt?

Human Banikarimi: Im Vertrieb kommt es zuerst auf die persönliche Ebene an, aber natürlich muss auch das Gesamtpacket passen, also das Unternehmen, die Produkte, die Courtage und der Service. Unsere Branche ist geprägt von stetigen Wandel. Deshalb will ich auch als Maklerbetreuer immer wieder neue Wege gehen, um Vermittler noch besser zu unterstützen. Denn in meiner Rolle als Maklerbetreuung bin ich weniger Verkäufer, sondern vielmehr Unternehmensberater und Unterstützer in allen Bereichen.

Wie liefen die ersten Gespräche mit deinen neuen Geschäftspartnern? Worüber habt ihr besonders häufig gesprochen?

Human Banikarimi: In den ersten Tagen gab es schon einige Telefonkonferenzen und WebMeetings. Das war super interessant, denn ich habe einige alte Bekannte getroffen aber auch neue Vermittler kennengelernt. Wir haben vor allem über Beratungsansätze unter Corona-Bedingungen, Berufsunfähigkeit und die Umsetzung in der bAV gesprochen.

Natürlich geht das alles aktuell nur digital, aber technisch sind wir bei der LV 1871 sehr gut aufgestellt und die Kolleginnen und Kollegen vor Ort waren alle sehr hilfsbereit. Leider bleibt im Moment das Persönliche etwas auf der Strecke, allerdings hoffe ich, dass wir das bald nachholen können. Denn ich freue mich darauf mein Gebiet im Süden von Baden-Württemberg weiterentwickeln zu können. Ich habe ein sehr positives Bauchgefühl.

Umfassendes Know-how in der betrieblichen Altersvorsorge

Auf welchen Themen, Produkte oder Angebote sollten dich unsere Geschäftspartner unbedingt ansprechen?

Human Banikarimi: Die Golden BU ist natürlich unser absolutes Topprodukt. Aber die betriebliche Altersversorgung gehört zu meinen Kernkompetenzen. Nach über vier Jahren als Senior Consultant für die compertis Beratungsgesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement, kenne ich mich in den bAV-Themen sehr gut aus. Und ich freue mich darauf, gemeinsam mit unseren Partnern bAV-Lösungskonzepte für Unternehmen zu erarbeiten. Insgesamt sehe ich mich als Sparringspartner für alle Themen rund um das tägliche Doing als Makler und das Maklerunternehmen.

Wobei sammelst du Energie für deinen Job?

Human Banikarimi: Meine Familie, meine Frau und meine drei Kinder sind mein Fels in der Brandung. Wenn’s mal ganz wild wird, sammle ich beim Joggen meine Gedanken und plane die Umsetzung von neuen Projekten. Am Koi-Teich in unserem Garten kann ich danach weiter Energie sammeln und entspannen.

Neueste Beiträge aus anderen Rubriken

Das könnte auch interessant sein

Finanzielle Leistungsfähigkeit überprüfen: Groß oder klein?

In den bisherigen Beiträgen haben wir hinterfragt, was hinter den Kennzahlen steckt, die Ratings für die Bewertung von Lebensversicherungsunternehmen heranziehen. Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile der Unternehmensgröße. Denn auch sie spielt in Ratings häufig eine Rolle.

Finanzielle Leistungsfähigkeit beurteilen: Kostenquoten

Welcher Aussagewert haben Kennzahlen wie Überschussbeteiligung und verschiedene Kostenquoten, etwa der Abschlusskostenquote oder Stornoquote? Diese Frage beantwortet unser Experte im 3. Teil unserer Serie zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Lebensversicherungsunternehmen.

Finanzielle Leistungsfähigkeit: Kapitalanlage als Hebel

Im ersten Teil unserer Serie haben wir uns angesehen, welche Kriterien hinter den Leistungskennzahlen von Versicherungsunternehmen stecken. Im diesem Teil widmen wir uns der Frage: "Welche Kennzahlen sind relevant, um die Leistungsfähigkeit eines Lebensversicherers zu beurteilen?" Und wir klären, warum die LV 1871 einen Fokus auf die Performance der Kapitalanlagen legt.

wir sind für sie da

IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS

Sie haben allgemeine Fragen zu unseren Geschäftspartner-Services?

Dann wenden Sie sich an uns via E-Mail an

vertriebspartner@lv1871.de oder telefonisch an: 089 – 551 67 1177.

Sie möchten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner aufnehmen?

Zu unseren Filialdirektionen