Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Quiz (bitte Lösung eintragen):

    Private Altersvorsorge mit 55 Jahren

    FAQ Würfel in einer Hand

    Welche Möglichkeiten der Altersvorsorge gibt es mit 55 Jahren?

    Wer seinen Ruhestand unbeschwert genießen möchte, sollte privat vorsorgen. Denn die gesetzliche Rente wird bei den meisten Menschen wohl nicht ausreichen, um ihren gewohnten Lebensstandard im Alter halten zu können. Der 55. Geburtstag ist ein guter Anlass, um die private Altersvorsorge auf den Prüfstand zu stellen und etwaige Lücken zu schließen. 

    Vor dem Sparer bzw. der Sparerin liegen dann noch etwa zwölf Jahre seines bzw. ihres Arbeitslebens – je nachdem, wann er oder sie plant, in Rente zu gehen. Die verbleibende Zeit sollte genutzt werden, um die Weichen für den Ruhestand zu stellen. Schließlich ist es nie zu spät, um Vorkehrungen für das Alterseinkommen zu treffen. Wer es bisher versäumt hat, sich um die Zeit nach der Erwerbstätigkeit zu kümmern, kann dies nun nachholen. Wir erläutern, welche Möglichkeiten es bei der Altersvorsorge mit 55 Jahren gibt.

    Detaillierte Rentenauskunft ab 55 Jahren

    Zunächst sollte die Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung überprüft werden. Diese wird kostenfrei von der Deutschen Rentenversicherung zugeschickt und enthält eine Prognose über die voraussichtliche Höhe der gesetzlichen Altersrente. Gut zu wissen: Ab dem 55. Lebensjahr erhalten gesetzlich Rentenversicherte eine detailliertere Rentenauskunft, die weitere Informationen über die zu erwartenden Rentenzahlungen enthält. Best Ager sollten überprüfen, ob alle Beitragszeiten korrekt erfasst wurden und gegebenenfalls eine Nacherfassung erwirken. Dadurch können die Rentenansprüche steigen.

    Derzeit liegt das Rentenniveau bei 49,4 Prozent (Stand: 2022). Das bedeutet, dass die gesetzliche Rente nicht einmal halb so hoch ist wie das letzte Gehalt des Beitragszahlers. Und dies gilt auch nur dann, wenn der Rentner 45 Jahre lang in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt und stets das Durchschnittsgehalt verdient hat. Insbesondere Frauen erreichen diese Quote häufig nicht – etwa, weil sie sich zwischenzeitlich um die Familie gekümmert haben und/ oder in Berufen mit niedrigeren Gehältern arbeiten. Daher sind Frauen überdurchschnittlich häufig von Altersarmut betroffen. Durch eine geeignete private Altersvorsorge mit 55 Jahren lässt sich dieses Schicksal noch abwenden.

    Private Altersvorsorge ab 55 Jahren: Basisrente und Sofortrente

    Um etwaige Versorgungslücken vor dem Renteneintritt zu schließen, sollten über-50-Jährige einen radikalen Kassensturz machen. Welche Zahlungen sind später aus der gesetzlichen Rente zu erwarten? Mit welchen Einkünften ist aus der betrieblichen Altersvorsorge sowie aus der Riester-Rente zu rechnen? Gibt es sonstige Vermögenswerte wie Sparguthaben oder Aktien-Depots? Auf der anderen Seite stehen die Ausgaben, die auch während der Rente zu leisten sind: Mietzins, Kreditraten, Lebenshaltungskosten und so weiter. Ergibt sich ein Ungleichgewicht auf der Sollseite, sollte in die private Altersvorsorge investiert werden.

    Möglich ist zum Beispiel der Abschluss einer Basisrente. Sie ist auch unter dem Namen Rürup-Rente bekannt und erlaubt es, relativ hohe Einmalbeiträge einzuzahlen. Dadurch kann eine komfortable monatliche Leibrente erzielt werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Basisrente kann auch noch abgeschlossen werden, wenn man etwas älter ist und bietet Steuervergünstigungen für den Sparer. Alternativ kann mit der Versicherungsgesellschaft eine Sofortrente vereinbart werden. Diese wandelt bestehendes Vermögen in eine lebenslange monatliche Rentenzahlung um. Die Auszahlung beginnt wahlweise sofort oder zum vertraglich festgelegten Zeitpunkt.

    Rentenberater

    Finden Sie eine private Rentenversicherung, die zu Ihnen passt!

    Private Rentenversicherung - Produkte der LV 1871

    Eine Frau und ein Mann springen in die Höhe und freuen sich

    Versicherungen

    Fondsgebundene Rentenversicherung

    Die fondsgebundene Rentenversicherung der LV 1871

    Versicherungen

    MeinPlan Basisrente

    Die staatlich geförderte Altersvorsorge MeinPlan Basisrente

    Rentenversicherung

    Versicherungen

    Klassische Rentenversicherung

    Die klassische Rentenversicherung

    Diese drei Fragen könnten Sie auch interessieren

    Unterschied zwischen Altersvorsorge und Rentenversicherung?

    Private Rentenversicherung für junge Menschen?

    Private Rentenversicherung und Todesfall?

    Weitere Informationen zur privaten Rentenversicherung

    Versicherungen

    Private Rentenversicherung Altersvorsorge

    Generell hängt die Wahl der Altersvorsorge von verschiedenen, individuellen Faktoren ab

    Versicherungen

    Private Rentenversicherung Selbständige

    Derzeit haben Selbständige/Freiberufler mehrere Optionen für eine freiwillige Rentenversicherung.

    Versicherungen

    Rentenversicherung Rentenalter

    Das gesetzliche Rentensystem schreibt in Deutschland ein gesetzliches Rentenalter vor, mit dem eine gesetzlich versicherte Person in Rente gehen kann

    Pensionäre beim Frühstück

    Versicherungen

    Private Rentenversicherung Beamte

    Private Rentenversicherung statt Versorgungslücke im Alter: Das ist für Beamte möglich. Riester und Rürup locken mit Zulagen und Steuervorteilen.

    Beliebte Beiträge