Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich an
    Kontakt für Vertriebspartner

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 18 71








    • Name*

      Straße*

      Vorname*

      PLZ / Ort*

      E-Mail-Adresse*

      Betreff

      Telefonnummer

      Versicherungsnummer

      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Arbeitskraftabsicherung

    Wiki auf Tastatur

    Definition: Absicherung der Arbeitskraft

    Die Arbeitskraftabsicherung ist ein wichtiger Schutz. Was ist mit diesem Begriff genau gemeint, und welche Varianten sind möglich? Für die meisten Erwerbstätigen ist ihre Arbeitskraft ein hohes Gut: Durch das erwirtschaftete Einkommen kann der Lebensstandard gehalten und die Familie versorgt werden. Unfälle sowie körperliche und seelische Krankheiten können allerdings jederzeit zum Verlust der Arbeitskraft führen und damit existenzbedrohend sein. Wer auf sein Einkommen angewiesen ist, sollte seine Arbeitskraft daher unbedingt mithilfe einer privaten Versicherung absichern.

    Ist die Arbeitskraftabsicherung sinnvoll?

    Die Absicherung der Arbeitskraft ist prinzipiell für alle Erwerbstätigen empfehlenswert – Angestellte und Selbstständige, Berufsanfänger und Berufserfahrene. Denn im Laufe eines Arbeitslebens werden hohe Summen erwirtschaftet. Das Statistische Bundesamt bezifferte den durchschnittlichen Wert der Arbeitskraft eines vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers im Jahr 2020 mit knapp 1,7 Millionen Euro.

    Wer erwerbs- oder berufsunfähig wird, muss also mit hohen finanziellen Einbußen rechnen. Gleichzeitig gibt es kaum staatliche Hilfen. Für alle ab 1961 Geborenen wurde die staatliche Berufsunfähigkeitsrente faktisch abgeschafft. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen Leistungen aus der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente erhalten. Die volle Leistung entspricht jedoch oft nur etwa einem Drittel des letzten Bruttoeinkommens. Um diese Versorgungslücke zu schließen, ist eine Arbeitskraftabsicherung sinnvoll.

    Arbeitskraft absichern: Die Möglichkeiten

    Für eine individuelle Arbeitskraftabsicherung stehen verschiedene Versicherungen zur Verfügung: 

     

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Eine der bekanntesten und beliebtesten ist die private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Sie zahlt dem Versicherten die vertraglich festgelegte BU-Rente aus, wenn dieser wegen einer Krankheit oder eines Unfalls seinem Beruf längerfristig zu mindestens 50 Prozent nicht mehr nachgehen kann. Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen zu können, müssen einige Fragen zum Gesundheitszustand und zum Lebensstil beantwortet werden.

     

    Erwerbsunfähigkeitsversicherung

    Eine weitere Möglichkeit, die Arbeitskraft abzusichern, ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Anders als bei der Berufsunfähigkeitsversicherung tritt hier der Leistungsfall aber erst dann ein, wenn der Versicherungsnehmer überhaupt keiner Tätigkeit des allgemeinen Arbeitsmarktes für mindestens drei Stunden täglich mehr nachgehen kann. Der Leistungsauslöser ähnelt also jenem der Erwerbsminderungsrente der gesetzlichen Rentenversicherung.

     

    Grundfähigkeitsversicherung

    Die Grundfähigkeitsversicherung zahlt dem Versicherungsnehmer eine private Rente, wenn dieser aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls bestimmte körperliche oder geistige Fähigkeiten verliert. Abhängig vom Versicherungsanbieter können verschiedene Sinnesfunktionen beziehungsweise grundlegende motorische Fähigkeiten abgesichert werden. Dazu zählen beispielsweise Sehen, Sprechen, der Gebrauch der Hände sowie Gehen. Einige Versicherungsunternehmen leisten auch bei schweren psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Schizophrenie.

     

    Dread-Disease-Versicherung

    Eine Dread-Disease-Versicherung, auch Schwere-Krankheiten-Vorsorge genannt, deckt bestimmte Erkrankungen wie Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt ab. Entscheidend für den Leistungsfall ist aber meist nicht die Krankheit an sich, sondern deren Ausprägung beziehungsweise Schweregrad. Anders als bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, der Erwerbsunfähigkeitsversicherung und der Grundfähigkeitsversicherung wird im Versicherungsfall keine monatliche Rente, sondern eine Einmalzahlung gewährt.

     

    Unfallversicherung

    Auch mithilfe einer privaten Unfallversicherung lässt sich die Arbeitskraft absichern. Ab einem Invaliditätsgrad von meist mindestens 50 Prozent zahlt die private Unfallversicherung eine lebenslange Unfallrente aus.

    Mehrere Bausteine der Arbeitskraftabsicherung, darunter die Unfallversicherung, die Dread-Disease-Versicherung und die Grundfähigkeitsversicherung, lassen sich zu einer sogenannten Multi-Risk-Versicherung kombinieren.

    Frühzeitiger Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich

    Frühzeitiger Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich

    Es ist empfehlenswert bereits frühzeitig über den Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung nachzudenken. Denn Jüngere leiden seltener unter schweren Krankheiten, die zu Ausschlüssen bei den Leistungen oder höheren Beiträgen führen können. Mit einer BU-Versicherung können die finanziellen Folgen eines Arbeitskraftverlustes abgemildert werden. Im Ernstfall erhalten Versicherte die vertraglich vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente monatlich ausbezahlt. 

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung „Golden BU“

    Unsere "Golden BU" mit individuellen Bausteinen

    Vorsorgeschutz

    Versicherungen

    Vorsorgeschutz – Vorsorgeverträge absichern

    Wir übernehmen die Beiträge für Ihre Vorsorgeverträge, wenn Sie berufsunfähig werden.

    Wiki auf Tastatur

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki - wichtige Begriffe verständlich erklärt

    FAQ Würfel in einer Hand

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Fragen

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung

    Diese drei Fachbegriffe könnten Sie auch interessieren

    Schulunfähigkeitsversicherung

    Statistiken zu Berufsunfähigkeit

    Berufsunfähigkeit

    Definition: Berufsunfähigkeit

    Beliebte Beiträge