Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Quiz (bitte Lösung eintragen):

    Rentenversicherung

    Den Ruhestand sinnvoll gestalten

    • Mit der richtigen Vorbereitung Probleme vermeiden
    • Struktur und soziale Kontakte schaffen
    • Aktiv und gesund in der Rente
    Rentner gestaltet seinen Ruhestand sinnvoll und verbringt Zeit mit dem Enkel beim Gärtnern

    Wie der Eintritt in die Rente das Leben verändert

    Vielen Menschen, die kurz vor der Rente stehen, bereitet der Gedanke an den Ruhestand Probleme: Bislang sind sie ganz in ihrer beruflichen Tätigkeit aufgegangen und befürchten nun eine große Leere in ihrem Leben. Sie fragen sich: „Was machen Rentner den ganzen Tag?“. Hier zeigt sich, wie wichtig es ist, sich ganz bewusst auf den Ruhestand vorzubereiten, um die viele freie Zeit voll auskosten zu können.

    Der Ruhestand bedeutet für die meisten einen tiefen Einschnitt im Leben: War das Dasein zuvor mindestens acht Stunden am Tag von der beruflichen Tätigkeit und dem Pendeln zwischen Zuhause und Arbeitsplatz geprägt, verändert sich nun noch einmal der komplette Tagesablauf. Über Jahrzehnte hinweg war der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen in der Fabrik oder im Büro ein wichtiger Bestandteil des sozialen Umfelds. Nicht selten entwickeln sich am Arbeitsplatz nach gemeinsam gemeisterten Herausforderungen oder erfolgreich umgesetzten Projekten echte Freundschaften. Mit dem Renteneintritt werden die sozialen Kontakte im Alltag jedoch meist weniger. Durch den fehlenden täglichen Kontakt müssen Freundschaften oder Bekanntschaften aus dem Berufsleben aktiv gepflegt werden.

    Der Arbeitsplatz als wichtige Konstante fällt weg

    Der Arbeitsplatz als wichtige Konstante fällt weg

    Im wohlverdienten Ruhestand fällt der Arbeitsplatz als wichtige Konstante im Leben weg. Hinzu kommt, dass sich viele Menschen über ihre beruflichen Leistungen definieren. Viele arbeiten in ihrem Berufsleben auf die Rente hin und haben für diese Zeit große Träume und Hoffnungen. Doch wenn mit Renteneintritt plötzlich Struktur, Anerkennung und soziale Kontakte fehlen, kann der lang ersehnte Ruhestand auch zu einer persönlichen Krise führen. Die gute Nachricht: Mit der richtigen Vorbereitung können Sie diese „Leere“ verhindern und Ihren Lebensabend wie erhofft genießen.

    Der Job ist nicht alles – das Leben hat noch so viel zu bieten

    Eigentlich ist es ja ein Grund zur Freude, wenn man den Job für immer an den Nagel hängen kann: Menschen, die in den Ruhestand gehen, gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Sie sind heute meistens körperlich und geistig immer noch sehr fit. Mit Renteneintritt haben sie durchschnittlich noch etwa 20 Jahre Zeit, um genau das zu tun, was sie immer auf später verschoben haben. Zum Beispiel endlich die Ecken der Welt erkunden, die man schon immer einmal sehen wollte, sich ausgiebig um die Enkel kümmern und den lange vernachlässigten Hobbys nachgehen.

    Der typische Tagesablauf als Rentner muss also nicht von Langeweile oder „klassischen Rentnerbeschäftigungen“ geprägt sein. Er hat den Vorteil, dass der permanente Zeitdruck, der bei vielen das Berufsleben prägt, nun hinter sich gelassen werden kann. Für alle, die während ihrer Berufstätigkeit finanziell vorgesorgt haben, um eine Versorgungslücke vorzubeugen, bedeutet das Rentnerdasein vor allem eines: Freiheit! Nichts spricht jetzt mehr gegen ein Mittagsschläfchen, einen Besuch in einem schicken Restaurant oder dagegen einfach die Koffer zu packen und spontan in einen Wellness- oder Wander-Urlaub zu starten.

    Rentenberater

    Finden Sie eine private Rentenversicherung, die zu Ihnen passt!

    Mit der richtigen Vorbereitung auf den Ruhestand Probleme vermeiden

    Reifes Paar paddelt auf einem See in herbstlicher UmgebungDer Tag „X“, an dem man sich von Firma und Kollegen verabschiedet, sollte gut vorbereitet sein. Es ist hilfreich sich bereits frühzeitig Gedanken zu machen, wie die viele freie Zeit in der Rente gestaltet werden kann. Denn oft kommt mit dem Ausscheiden aus dem Beruf auch das Gefühl auf, plötzlich „überflüssig“ zu sein. Noch dazu ist es vielen Menschen wichtig, etwas zu tun, das ihrem Leben einen Sinn und ihnen das Gefühl gibt, gebraucht zu werden. Im ersten Moment kann sich der Renteneintritt also wie das typische „Abstellgleis“ anfühlen und dem Selbstwertgefühl einen herben Schlag versetzen.

    Dabei gibt es sehr viele Möglichkeiten, den Ruhestand sinnvoll zu gestalten und weiterhin erfüllende Aufgaben zu übernehmen. Um weiterhin aktiv zu bleiben, können unter anderem folgende Ideen hilfreich sein:

    • Setzen Sie sich immer wieder kleine Ziele, auf die Sie hinarbeiten können.
    • Schmieden Sie regelmäßig Pläne für Aktivitäten, auf die Sie sich freuen können – sei es eine Urlaubsreise, Handwerks- oder Gartenarbeit, Theater- oder Konzertbesuche oder Literatur, die Sie schon lange lesen wollten.
    • Lernen Sie Neues oder frischen Sie altes Wissen wieder auf: Wie wäre es mit einer Fremdsprache für den nächsten Auslandsurlaub oder einem Kochkurs? Haben Sie früher einmal ein Musikinstrument gespielt, für das Sie während Ihrer Erwerbstätigkeit keine Zeit mehr hatten? Oder möchten Sie vielleicht noch mehr über Computer, Programmiersprachen und das Internet herausfinden?
    • Pflegen Sie rege Kontakte zu Familie, Freunden und ehemaligen Kollegen.

    Eine aktive Freizeitgestaltung im Ruhestand hält nicht nur Geist und Körper jung, sondern steigert auch die allgemeine Zufriedenheit. Wer sich hingegen einfach treiben lässt, ziellos in den Tag hineinlebt und nur noch vor dem Fernseher sitzt, wird bald „abbauen“, weil die körperlichen und geistigen Herausforderungen fehlen. Möglicherweise stellen sich dann auch depressive Verstimmungen ein, die wiederum mit körperlichen Leiden einhergehen können.

    In den Ruhestand „gleiten“

    Darüber hinaus kann es hilfreich sein, den Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand fließend zu gestalten. Eine Möglichkeit hierfür ist die Altersteilzeit, die in bestimmten Fällen mit dem Arbeitgeber in den letzten Jahren der Berufstätigkeit vereinbart werden kann. So können Sie Ihre Arbeitsstunden schrittweise reduzieren und sich nach und nach an den neuen Tagesablauf mit vermehrter Freizeit gewöhnen. Wenn Sie das Ziel verfolgen früher in Rente zu gehen, dann können auch das Lebensarbeitszeitkonto oder die Flexirente interessante Modelle sein. 

    Möchten Sie im Ruhestand weiterhin einer Tätigkeit nachgehen, um Ihrem Alltag Struktur zu geben oder die Rente aufzubessern, dann bietet sich ein Minijob an. Geht es Ihnen vor allem darum, etwas Sinnstiftendes für die Gesellschaft zu leisten, kommt vielleicht ein Ehrenamt infrage. Die Sozialverbände der nahen Umgebung sind eine gute Anlaufstelle, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren, wie Sie beispielsweise soziale Einrichtungen mit Ihrer Erfahrung und Ihren Kompetenzen unterstützen können.

    Feste Aufgaben strukturieren den Alltag

    Feste Aufgaben strukturieren den Alltag

    Es ist in jedem Fall sinnvoll, auch im Ruhestand feste Aufgaben zu haben, die einem Freude und innere Befriedigung bereiten. Dies trägt nicht nur zu einer Strukturierung des Alltags bei, sondern hilft soziale Kontakte aufrechtzuerhalten, neue Freundschaften zu schließen, Isolation vorzubeugen und allgemein die mentale Gesundheit zu stärken. Regelmäßige soziale Kontakte bewahren vor Einsamkeit und Isolation, mit der viele Rentnerinnen und Rentner nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben zu kämpfen haben. 

    Bleiben Sie gesund

    Wer seinen Ruhestand sinnvoll gestalten will, sollte die eigene Gesundheit nicht aus den Augen verlieren. Denn mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit krank oder gebrechlich zu werden. Oft liegt den Beschwerden schlicht eine falsche, einseitige Ernährung und eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme zugrunde. So leiden Rentner und Rentnerinnen häufig unter Mangelernährung, die unbehandelt zu Folgeerkrankungen wie etwa Muskelschwäche führen kann. Beschäftigen Sie sich zum Renteneintritt mit ausgewogener und gesunder Ernährung, um auch im Alter möglichst lange fit zu bleiben. Hausärzte und Ernährungsberater können hier hilfreiche Tipps liefern. Wenn Sie sich im Ruhestand zusätzlich wieder öfter an den Herd stellen und neue Rezepte ausprobieren, achten Sie damit nicht nur auf Ihre Gesundheit, sondern steigern gleichzeitig Ihre Lebensqualität.

    Im Ruhestand gibt es noch viel zu tun

    Sie sehen: Der Ruhestand hält spannende Herausforderungen bereit und kann mit etwas Kreativität sehr abwechslungsreich gestaltet werden. Wenn Sie geistig aktiv bleiben, soziale Kontakte pflegen und gleichzeitig auf körperliche Aktivität und gesunde Ernährung achten, lässt sich die lang ersehnte Rente noch viele Jahre genießen. Damit Sie alle Vorzüge der Rente genießen können und nicht mit finanziellen Sorgen kämpfen müssen, kann außerdem eine private Rentenversicherung sinnvoll sein.

    Unsere Produkte im Überblick

    Eine Frau und ein Mann springen in die Höhe und freuen sich

    Versicherungen

    Fondsgebundene Rentenversicherung

    Die fondsgebundene Rentenversicherung der LV 1871

    Versicherungen

    MeinPlan Basisrente

    Die staatlich geförderte Altersvorsorge MeinPlan Basisrente

    Rentenversicherung

    Versicherungen

    Klassische Rentenversicherung

    Die klassische Rentenversicherung

    Die Meinung der Experten:

    Siegel ntv Top 3

    Top 3 Privatrente Hybrid

    ntv

    Auszeichnung Fitch: A+ Stark

    A+ stark

    Fitch Ratings

    Ausgezeichnet

    Morgen & Morgen

    Siegel Focus Money - Kundenliebling 2021 Prädikat Silber

    Kundenliebling

    Focus Money

    Möchten Sie kompetent beraten werden?

    Wir helfen Ihnen gerne:

    Foto Christiane Ginkel

    Christiane Ginkel (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Frank Kohrt
    (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Tobias Lanzinger (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Weitere Infos zur Rentenversicherung

    Frau liest ein Buch in einer Hängematte im Wald

    Versicherungen

    Rentenversicherung Lebensarbeitszeitkonto

    Den Ruhestand früher genießen und trotzdem weiterhin Geld vom Arbeitgeber beziehen? Ein Zeitwertkonto macht es möglich.

    Senioren lassen Drachen auf einem Feld steigen

    Versicherungen

    Rentenversicherung Grundrente

    Die Grundrente ist ein individueller Zuschlag zur gesetzlichen Rente. Wir erklären die Voraussetzungen, anrechenbare Zeiten und die Berechnung.

    Seniorenpaar blickt freudig auf Laptop

    Versicherungen

    Rentenversicherung Rentenpunkte

    Rentenpunkte sind ein wichtiger Faktor der Rentenformel. Wofür gibt es Rentenpunkte und welchen Wert haben sie?

    Senioren-Paar blickt am Meer in die Ferne

    Versicherungen

    Rentenversicherung Rente berechnen

    Unser Ratgeber zeigt, wie sich die Berechnung der gesetzlichen Rente zusammensetzt und welche Faktoren dabei entscheidend sind.

    Versicherungen

    Private Rentenversicherung Altersvorsorge

    Generell hängt die Wahl der Altersvorsorge von verschiedenen, individuellen Faktoren ab

    FAQ Würfel in einer Hand

    Versicherungen

    Private Rentenversicherung Fragen

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema private Rentenversicherung

    Beliebte Beiträge

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Risikolebensversicherung