Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 1871

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 1871

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich an
    Kontakt für Vertriebspartner

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 1871








    • Name*

      Straße*

      Vorname*

      PLZ / Ort*

      E-Mail-Adresse*

      Betreff

      Telefonnummer

      Versicherungsnummer

      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

    Fondsgebundene Rentenversicherung

    ETFs in der Rentenversicherung

    • ETF-Rentenversicherung kurz erklärt
    • Unterschiede zwischen ETF-Rente und ETF-Sparplan
    • Vorteile Rentenversicherung mit ETF
    Jetzt berechnen

    Wer wünscht sich nach einem langen Arbeitsleben nicht einen entspannten Ruhestand ohne finanzielle Engpässe? Doch mittlerweile ist es allgemein bekannt, dass die gesetzliche Rente dafür nicht mehr ausreichen wird. Wer sich wirkungsvoll vor der drohenden Altersarmut schützen will, muss möglichst früh damit beginnen, sich mit einer privaten Altersvorsorge ein solides finanzielles Polster für den Lebensabend anzusparen. Dazu bieten sich verschiedene Formen der privaten Rentenversicherung an. Gute Rendite-Chancen verspricht die ETF-Rente, die sich die dynamischere Wertentwicklung von börsennotierten Papieren zunutze macht. 

    Was ist eine ETF-Rentenversicherung?

    Private Rentenversicherung oder ETF-Sparplan? Diese Frage stellen sich immer noch viele Anleger, wenn sie finanziell für die Zeit nach der Berufstätigkeit vorsorgen wollen. Doch mit einer ETF-basierten Rentenversicherung, die ggf. einen Teil der eingezahlten Beiträge garantiert, lassen sich beide Welten miteinander verbinden – mit und meist mit der Chance auf eine gute Rendite. 

    Eine ETF-Rentenversicherung nutzt börsennotierte Indexfonds (Exchange Traded Funds, kurz: ETF), die in ihrer Wertentwicklung beispielsweise Aktienindizes wie den DAX oder den MSCI World nachbilden. Während der Versicherungslaufzeit wird so ein Vermögenszuwachs für den Ruhestand generiert. Dabei können zum Beispiel ETFs mit Fokus auf Aktien, Anleihen, Immobilie oder Rohstoffe zum Einsatz kommen.

    Versicherungsnehmer zahlen bei der privaten Rentenversicherung mit ETF über einen längeren Zeitraum regelmäßig eine vereinbarte Prämie ein. Der Versicherer investiert diese in ETFs. Hierfür gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

    • Fondsgebundene Rentenversicherung auf Basis eines einzigen ETF: Es wird ein einziger börsennotierter Fonds als Anlageinstrument genutzt. Die künftige Rentenhöhe hängt somit ausschließlich von der Wertentwicklung dieses einen Fonds ab. Wobei beispielsweise durch die Auswahl eines Fonds, der den weltweiten Aktienmarkt abbildet, bereits eine breite Streuung möglich ist.
    • Fondsgebundene Rentenversicherung mit ETF-Portfolio: Hier wird auf ein Anlage-Portfolio aus mehreren ETFs gesetzt. Dabei können die einzelnen Exchange Traded Funds die unterschiedlichsten Finanzsektoren abbilden. Das Portfolio ist also breit gestreut und reduziert das Risiko eines Wertverlustes, falls ein Fonds bei der Wertentwicklung hinter den Erwartungen zurückbleibt.
    Private Altersvorsorge mit dem ETF-Portfolio Plus der LV 1871

    Private Altersvorsorge mit dem ETF-Portfolio Plus der LV 1871

    Das ETF-Portfolio Plus der LV 1871 nutzt die Dynamik internationaler Aktien und festverzinslicher Wertpapiere für optimale Rendite-Chancen der ETF-basierten Rentenversicherung. Im Rahmen der MeinPlan Fondsrente können Versicherte diese exklusive Lösung für die Kapitalanlage wählen. Durch die breite Streuung der enthaltenen Fonds und der Möglichkeit zwischen einer Aktienquote von 30 bis 90 Prozent zu wählen kann das Portfolio an die individuellen Sicherheitsbedürfnisse angepasst werden.

    Die Portfolio-Zusammensetzung wird auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gestaltet und mischt risikoreichere mit risikoarmen Werten. Die Finanzexperten der LV 1871 überprüfen regelmäßig die Performance der enthaltenen Papiere und tauschen beispielsweise schwächere Werte gegebenenfalls durch solche mit höherem Rendite-Potenzial aus.

    Unsere Produkte im Überblick

    Eine Frau und ein Mann springen in die Höhe und freuen sich

    Versicherungen

    MEINPLAN (FONDSRENTE MIT/OHNE GARANTIE)

    Unsere beliebteste Fondsrente, chancenreich und mit hoher Flexibilität

    Versicherungen

    STARTKLAR (FONDSRENTE MIT 100% GARANTIE)

    Die einfache und sichere Altersvorsorge für Fonds- und Versicherungs-Neulinge

    Versicherungen

    MeinPlan Kids (Kindervorsorge)

    Die moderne Sparlösung für den Nachwuchs

    Versicherungen

    MeinPlan Basisrente

    Die staatlich geförderte Altersvorsorge MeinPlan Basisrente

    Fondsgebundene Rentenversicherung mit ETF vs. ETF-Sparplan

    Sowohl die fondsgebundene Rentenversicherung als auch der reine ETF-Sparplan eignen sich als renditestarke Instrumente für den Aufbau einer privaten Altersvorsorge basierend auf ETFs. Der ETF-Sparplan punktet während des Vermögensaufbaus durch niedrigere Kosten (sofern die ETFs in der Sparphase nicht häufig gewechselt werden), genießt dabei aber nicht die Vorteile, die wiederum die ETF-basierte Rentenversicherung auszeichnen.

     

    Was ist ein ETF-Sparplan und wie unterscheidet er sich von der ETF-Rente?

    Der ETF-Sparplan dient dem langfristigen, kostengünstigen Vermögensaufbau und legt hierbei den Fokus auf die Wertentwicklung der ETFs. Als reine Kapitalanlage ohne Versicherungsmantel gewährt der ETF-Sparplan mehr Flexibilität als die ETF-Fondsrente. Denn hier ist es im Bedarfsfall sehr einfach möglich, ETFs zu verkaufen, um bei ungeplanten größeren Anschaffungen sofort über das angesparte Kapital verfügen zu können. Dadurch steigt jedoch die Gefahr, dass ursprünglich für den Ruhestand angespartes Kapital anderweitig genutzt wird und bei Rentenbeginn nicht mehr zur Verfügung steht.

    Eine ETF-Fondsrente hingegen ist direkt auf das Ziel einer Altersvorsorge mit einer lebenslangen Rente für den Ruhestand ausgelegt. Es ist jedoch auch möglich, sich zum Ende der Versicherungslaufzeit für eine einmalige Auszahlung des angesparten Gesamtbetrags zu entscheiden. Da die ETF-basierte Rentenversicherung an die Versicherungskonditionen gebunden ist, ist sie meist weniger flexibel als der ETF-Sparplan. Denn eine vorzeitige Kapitalentnahme ist in der Regel mit signifikanten Gebühren verbunden. Mittlerweile bieten Versicherungsgesellschaften jedoch auch flexible Entnahmemöglichkeiten. Bei der MeinPlan Fondsrente der LV 1871 können mit der Cash-To-Go-Option auch in der Ansparphase mehrmals hintereinander, kostenlose Auszahlungen aus dem Fondsguthaben vorgenommen werden. 

     

    Steuern: ETF-Sparplan und ETF-Rentenversicherung im Vergleich

    Auch in Bezug auf die Besteuerung gibt es Unterschiede.: Bei einem ETF-Sparplan unterliegen die Gewinne aus dem Verkauf von ETF-Anteilen zu 70 Prozent der Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) und gegebenenfalls dem Solidaritätszuschlag sowie der Kirchensteuer. Während der Haltedauer der ETFs wird zudem eine Vorabpauschale fällig. Bei einigen Modellen der privaten ETF-Rentenversicherung gibt es Steuervorteile. Die Beitragszahlungen werden zwar nicht steuerlich begünstigt, aber die Auszahlung wird unter bestimmten Umständen deutlich weniger besteuert. Bei Kapitalabfindungen kann das Halbeinkünfteverfahren zum Einsatz kommen und bei monatlicher Rentenzahlung die Ertragsanteilsbesteuerung. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: Fondsgebundene Rentenversicherung Steuer

    Vorteile einer ETF-basierten Rentenversicherung

    Die Laufzeit einer ETF-basierten Rentenversicherung gliedert sich mit Anlauf-, Ausgleichs- und Ablaufmanagement in drei Phasen. Ziel ist dabei, das Versicherungsprodukt immer wieder an die aktuellen Anforderungen anzupassen und für den Versicherungsnehmer alle Rendite-Möglichkeiten optimal auszuschöpfen.

    Anlaufmanagement (Ansparphase)

    Das Anlaufmanagement reduziert das Risiko zum falschen Zeitpunkt zu investieren. Dies ist besonders relevant bei größeren Einmalbeiträgen oder Zuzahlungen. Denn wenn größere Beträge auf einen Schlag eingezahlt werden, können sich ungünstige Marktlagen besonders stark auswirken. Die Einmalzahlung werden im ersten Schritt in risiko- und schwankungsarme Fonds investiert und dann im nächsten Schritt nach und nach in die definierte Fondsauswahl umgeschichtet.

    Ausgleichsmanagement

    Die Finanzmärkte sind ständig in Bewegung. Darauf reagieren die Verwalter des ETF-Portfolios durch eine stetige Anpassung der enthaltenen Fonds und der Anlagestrategie. Das Ausgleichsmanagement sorgt für eine optimale Zusammensetzung des Portfolios und dient der jährlichen Risikokontrolle. Da sich die Zusammensetzung des Portfolios auf Grund von Wertentwicklungen im Laufe des Jahres ändern kann, wird am Ende des Jahres im Rahmen des Ausgleichsmanagements ein Re-Balancing durchgeführt, um die ursprüngliche Aufteilung wiederherzustellen.

    Ablaufmanagement (Renten- und Auszahlungsphase)

    Beim Ablaufmanagement dreht sich alles um die Sicherung des angesparten Vermögens vor Rentenbeginn. Bei der LV 1871 wird beispielsweise das Fondsguthaben ab 5 Jahre vor Rentenbeginn sukzessive aus risikoreicheren Fonds in Fonds mit geringerem Risiko umgeschichtet. Dadurch sollen die Auswirkungen kurzfristiger Kursschwankungen gemildert und das Verlustrisiko reduziert werden.

    Langlebigkeitsrisiko

    Die Lebenserwartung in unserer Bevölkerung steigt stetig an. Sorgt man ausschließlich durch selbst verwaltete Anlage am Kapitalmarkt vor, besteht das Risiko, dass das angesparte Kapital zum Lebensende nicht ausreicht, da man älter wird als gedacht. Mit einer privaten ETF-Rentenversicherung hingegen lässt sich durch den Versicherungsmantel sicherstellen, dass die vereinbarte Rente tatsächlich lebenslang ausbezahlt wird – selbst dann, wenn das eigene Kapital aufgebraucht ist.

    Todesfallschutz

    Für den Fall, dass der Versicherungsnehmer in der Anspar- oder Auszahlungsphase verstirbt. Kann bei der ETF-basierten Fondsrente ein Todesfallschutz zur finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen vereinbart werden.

    LV 1871 MeinPlan Fondsrente berechnen



    Anfrage zu MeinPlan
    Name

    Vorname

    Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)

    E-Mail-Adresse

    Telefonnummer

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung der LV 1871 zur Kenntnis genommen und verstanden. Ich stimme
    zu, dass die von mir übermittelten Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert
    werden. Ich weiß, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

    Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus.
    Anfrage Absenden
    Abbrechen

    Bitte verrate uns Dein Alter:

    Einnahmen (netto pro Monat):

    Ausgaben (pro Monat):

    Wohnung
    +

    Auto
    +

    Lebensmittel
    +

    Kleidung
    +

    Versicherung
    +

    Extras
    +

    Ausgaben Übersicht

    Möglicher Sparbeitrag (pro Monat):

    Dein Sparbeitrag:

    Jetzt sparen

    Angenommene Wertentwicklung von 3 Prozent (1)

    Gesamtsumme Beiträge
    inkl. 2 Prozent jährliche Erhöhung der Beiträge:
    Einmalige Auszahlung zum Rentenbeginn
    mit 67
    Oder eine lebenslange monatliche Rente
    mit
    67
    Neue Auswahl

    (1) Die Fondsentwicklung unterliegt in der Praxis Schwankungen und kann
    für die Zukunft nicht vorhergesagt werden. Ausgewiesene Werte inklusiver aller Überschussanteile
    (nicht garantiert).

    Angebot anfordern

    Highlights

    Wieviel Geld sollte ich sparen?

    Mit schon 25 Euro monatlich oder mehr sollten auch junge Leute für die Rente
    sparen.

    Ist denn eine Garantie für die Beiträge wichtig?

    Ja, denn eine Beitragsgarantie bedeutet auch sicheres sparen.

    Wie alt werde ich wohl werden?

    Wir Menschen werden immer älter. Im Durchschnitt werden 25 jährige Frauen
    wahrscheinlich 94 Jahre und Männer 89 Jahre alt. 1

    Was ist mein Geld denn später noch wert?

    Wenn heute eine Flasche Milch 1,55 Euro kostet, dann wird sie in 25 Jahren 2,50
    Euro kosten. 2

    Gedankenchat

    Dein Alter:
    Alter des Kindes zu Vertragsbeginn:

    MeinPlan als Direktversicherung
    Beginn Rente
    Alter zum Vertragsende
    +

    Monatl. Beitrag 4%8%
    Monatl. Sparbeitrag
    +

    Soli
    Information
    Informationen zu den Berechnungsgrundlagen
    Das ausgewiesene Vertragsguthaben errechnet sich aus dem Anteil der gezahlten Beiträge, die in Investmentfonds investiert werden können und der wertmäßigen Entwicklung dieser Fondsanteile auf dem Kapitalmarkt. Die Betrachtung erstreckt sich dabei über die gesamte Laufzeit des Vertrags.
    Beitragsgarantie: Wir haben im Schnellrechner eine Beitragsgarantie von 100 Prozent hinterlegt. Dabei wird nicht der volle Sparbeitrag in Investmentfonds angelegt, sondern ein Teil dazu verwendet, die Garantie sicherzustellen. Somit wird eine Investition mit Garantie in der Regel ein niedrigeres Vertragsguthaben zur Folge haben als eine Investition ohne Garantie. Im Tarif MeinPlan als Direktversicherung bieten wir zusätzlich eine flexible Beitragsgarantie an, um einen höheren Anteil in die Fondsanlage investieren zu können. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihren Berater.
    Beitragsbemessungsgrenze: Beiträge bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung (West) (in @bavjahr@: @bav4proz@ Euro monatlich) können steuer- und sozialabgabenfrei eingezahlt werden. Darüber hinaus können zusätzlich vier Prozent steuerfrei (aber sozialabgabenpflichtig) in eine Direktversicherung eingezahlt werden. Somit könnten in @bavjahr@ insgesamt @bav8proz@ Euro steuerfrei einbezahlt werden, hiervon sind @bav4proz@ Euro ggf. sozialabgabenfrei. Dies gilt nur unter der Annahme, dass bislang keine Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung nach § 3 Nr. 63 EStG bzw. 40 b a.F. EStG einbezahlt werden. Wird bereits eine entsprechende steuerliche Förderung in Anspruch genommen, reduzieren sich die Höchstbeiträge gemäß der gesetzlichen Vorgaben.
    Fondsanlage: Der Berechnung wurde beispielhaft der Investmentfonds „iShares Core EURO STOXX UCITS ETF“ (ISIN: IE00B53L3W79) zugrunde gelegt. Bei der Beantragung können Sie die Fondsanlage individuell anpassen. Einen Überblick aller Anlagemöglichkeiten erhalten Sie unter https://www.lv1871.de/lv/fonds/.
    Wertentwicklung: Die Anlage entwickelt sich über die gesamte Vertragsdauer beispielhaft mit gleichbleibend sechs Prozent. In der angenommenen Wertentwicklung sind die Verwaltungsgebühren, die die Kapitalverwaltungsgesellschaften erheben, nicht berücksichtigt. Die Wertentwicklung der Investmentfonds ist nicht vorhersehbar, da sie von der Entwicklung der Kapitalmärkte abhängig sind.
    Überschüsse: Die genannten Werte enthalten Überschussanteile. Diese Überschüsse stellen wir für jedes Jahr neu fest und teilen diese dem Vertrag verbindlich zu. Über die Höhe Ihrer künftigen Anteile an den Überschüssen können wir heute keine verbindliche Aussage machen. Sie ist abhängig von der Entwicklung der Kapitalmärkte, die Schwankungen unterworfen sind. Aus diesem Grund kann die Höhe der Überschussbeteiligung nicht garantiert werden.
    Weitere Anmerkungen: Die angezeigten Werte berücksichtigen keine Inflation. Für die Berechnung wurde exemplarisch der nächste Monatserste als Vertragsbeginn angenommen. Den konkreten Vertragsbeginn können Sie in Absprache mit unserem Kundenservice festlegen.

    Starteinlage
    +

    Jetzt berechnen

    Angenommene Wertentwicklung von 3, 6 und 9 Prozent (1)
    Garantiertes Vertragsguthaben / Gesamtsumme Beiträge:
    Gesamtsumme Beiträge:
    Laufzeit: Jahre
    Angenommene Wertentwicklung (1) von drei und sechs Prozent mit einer Beitragsgarantie von 100 Prozent
    Einmalige Auszahlung zum Rentenbeginn (2)
    Einmalige Auszahlung zum Ende der Vertragslaufzeit
    Oder eine lebenslange monatliche garantierte Rente
    Oder eine lebenslange monatliche Rente (2)
    (1) Fondsanlage beispielhaft in iShares Core EURO STOXX 50 UCITS ETF (ISIN: IE00B53L3W79) ohne Beitragsdynamik. Die Fondsentwicklung unterliegt in der Praxis Schwankungen und kann für die Zukunft nicht vorhergesagt werden. Ausgewiesene Werte inklusiver aller Überschussanteile (nicht garantiert).
    Das Ende der Versorgungsphase wird mit Jahren angenommen.
    (1) Beispiel: Fondsanlage in iShares Core EURO STOXX 50 UCITS ETF (ISIN: IE00B53L3W79) ohne Beitragsdynamik. Die Fondsentwicklung unterliegt in der Praxis Schwankungen und kann für die Zukunft nicht vorhergesagt werden.
    (2) Ausgewiesene Werte sind inklusive aller Überschussanteile, ohne Berücksichtigung der Fondskosten (nicht garantiert).
    Angebot anfordern


    Highlights

    Die Meinung der Experten

    Hervorragend

    Franke & Bornberg

    Platz 3

    AssCompact

    MÖCHTEN SIE KOMPETENT BERATEN WERDEN?

    Wir helfen Ihnen gerne:

    Markus Pohlschröder (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Frank Kohrt
    (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Tobias Lanzinger (Beratung und Verkauf)
    Abteilung Zentralvertrieb

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Weitere Informationen zum Thema Fondsgebundene Rentenversicherung

    Versicherungen

    Fondsgebundene Rentenversicherung Kinder

    Wie sinnvoll ist eine fondsgebundene Rentenversicherung für Kinder?

    Frau vergleicht Unterlagen im Wohnzimmer

    Versicherungen

    Fondsgebundene Rentenversicherung Test & Vergleich

    Mit verschiedenen Ratings können Fondsrenten anhand definierter Kriterien verglichen werden - die Ergebnisse im Überblick.

    Ehepaar berechnet eine Fondsrente

    Versicherungen

    Fondsgebundene Rentenversicherung Rechner

    Fondsrente-Rechner: Beitragshöhe selbst bestimmen und Ertragschancen berechnen

    FAQ Würfel in einer Hand

    Versicherungen

    Fragen FRV

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema Fondsgebundene Rentenversicherung

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

    Sterbegeldversicherung

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Risikolebensversicherung