Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Quiz (bitte Lösung eintragen):

    Ist eine Sterbegeldversicherung pfändbar?

    FAQ Würfel in einer Hand

    Pfändbarkeit einer Sterbegeldversicherung

    Mit einer Sterbegeldversicherung sorgen Versicherungsnehmer für den eigenen Tod vor. Die angesparte Summe soll die Angehörigen nach dem Ableben des Versicherten finanziell entlasten und eine würdevolle Bestattung ermöglichen. Doch was geschieht mit dem Kapital, wenn der Versicherungskunde noch zu Lebzeiten in finanzielle Schwierigkeiten gerät? Ist eine Sterbegeldversicherung pfändbar?

    Grundsätzlich zählt eine Sterbegeldversicherung zu den privaten Vermögenswerten, die gepfändet werden können. Wer Privatinsolvenz anmeldet, muss seine finanzielle Situation offenlegen: Dazu zählen sowohl Verbindlichkeiten wie Kreditverträge, Rechnungen und Mahnbescheide, aber auch die sogenannten „unkörperlichen Vermögensgegenstände“. Darunter fallen verschiedene Einnahmequellen und Vermögenswerte, etwa Lohn respektive Gehalt, Unternehmensanteile, Patent- und Urheberrechte, aber eben auch private Rentenversicherungen, Lebensversicherungen, Sterbegeldversicherungen sowie andere Formen der privaten (Alters-) Vorsorge.

    Pfändbarkeit der Sterbegeldversicherung: gesetzliche Regelung

    Um ihre Ansprüche zu befriedigen, können Gläubiger also prinzipiell die Sterbegeldversicherung eines zahlungsunfähigen Versicherungsnehmers heranziehen – allerdings nicht unbegrenzt. Eine Sterbegeldversicherung ist nur dann pfändbar, wenn die Versicherungssumme die Höchstgrenze des § 850 b Abs. 1 Nr. 4 ZPO von derzeit 5.400 Euro übersteigt

    » Jetzt Angebot berechnen und vorsorgen«

    Gut zu wissen:

    Gut zu wissen:

    Die Versicherungssumme ergibt sich aus dem Rückkaufswert der Police zum Zeitpunkt der Pfändung. Übersteigt das angesparte Kapital aus der Sterbegeldversicherung diesen Sockelbetrag, kann lediglich der Part oberhalb der festgesetzten Summe gepfändet werden.

    Weitere Informationen zum Thema Sterbegeldversicherung

    Versicherungen

    Sterbegeldversicherung Test

    Es gibt am Markt eine Vielzahl unterschiedlicher Sterbegeldversicherungen mit und ohne Gesundheitsprüfung für Personen von 18 bis 90 Jahre. Da ist es nicht leicht, die passende Sterbegeldversicherung zu finden.

    Versicherungen

    Sterbegeldversicherung Rechner

    Vor Versicherungsabschluss kann man einen Sterbegeld-Rechner nutzen oder sich von einem Experten beraten lassen.

    Versicherungen

    Sterbegeldversicherung Steuer

    Alle Infos zur steuerlichen Behandlung von Sterbegeldversicherungen.

    Älteres Paar umarmt sich

    Versicherungen

    Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

    Einige haben eine Wartezeit bis zur Auszahlung der vollen Versicherungssumme. Andere Anbieter verzichten auf eine Wartezeit.

    Diese drei Fragen könnten Sie auch interessieren

    Sterbegeldversicherung Erbausschlagung?

    Wer bekommt Sterbegeld vom Arbeitgeber?

    Beliebte Beiträge