Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Kontakt
Älterer Mann mit Bart und Brille

Bei der Altersversorgung zahlen sich lange Laufzeiten aus, deshalb sollten man damit möglichst früh starten. Doch was bedeutet das für Arbeitnehmer, die bereits in ihren 50ern sind? Daniel Wintrich, Spezialist für betriebliche Altersversorgung bei der LV 1871, hat sich mit dieser Frage auseinandergesetzt. Im Interview hat er uns einige Fragen dazu beantwortet.

Direktversicherung für ältere Arbeitnehmer?

Ältere Arbeitnehmer kennen sich in der Regel mit dem Thema Altersversorgung gut aus und haben bereits Maßnahmen dafür getroffen. Warum sollten Makler das Thema in der Beratung trotzdem ansprechen?   

Natürlich gilt der Grundsatz, dass man mit der eigenen Altersversorgung möglichst zeitig beginnen sollte. Einem älteren Arbeitnehmer hilft diese Aussage wenig. Trotzdem stellt sich für viele gerade dann die Frage: Macht es jetzt noch Sinn?

Die Gründe, warum es in der Beratung angesprochen werden sollte, sind oft einfach zu finden. Die finanziellen Mittel würden endlich einmal ausreichen. Das Haus ist so gut wie abbezahlt, die Kinder sind aus dem Gröbsten raus. Klar ist aber auch, dass in der Niedrigzinswelt, in der wir uns befinden, nicht viel sichere Rendite aus einer Geldanlage zu erwarten ist. Private Vorsorge muss daher entweder bei der Rendite oder bei der Sicherheit deutliche Abstriche machen. Nicht so die Direktversicherung.

Welche Gründe sprechen hier für den Abschluss einer Direktversicherung?

An dieser Stelle lassen sich drei Gründe zusammenfassen:

  • In der Regel ist die Steuerersparnis in der Beitragszahlung deutlich höher als die Steuerbelastung bei der Leistung aus der Direktversicherung. In der Summe muss man also weniger Steuern zahlen.
  • Man spart Sozialabgaben bei den Beiträgen. Beinahe alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im angesprochenen Personenkreis werden mit den Leistungen nicht über den Freibetrag kommen, der gerade gesetzlich geregelt wird und die bisherige Freigrenze ersetzt. Sie zahlen also auch im Rentenbezug keine Sozialabgaben auf die Leistungen aus der Direktversicherung. 2020 sind rund 159 Euro monatliche Rente sozialabgabenfrei.
  • Jeder Arbeitnehmer erhält einen Zuschuss von mind. 15 Prozent. Mehr darf der Arbeitgeber immer machen, aber nicht weniger.

Bei der Direktversicherung bekommt man somit aus mehreren Quellen finanzielle Vorteile, die noch nichts mit einem Versicherungsprodukt zu tun haben.

Haben Sie dafür konkrete Tipps?

Mit der fondsgebundenen Lösung MeinPlan der Lebensversicherung von 1871 a.G. München hat man ein bestens passendes Produkt zur Umsetzung. Die LV 1871 bietet auf Wunsch eine Garantie der eingezahlten Beiträge in voller Höhe – auch wenn die Zeit bis zur Rente nicht mehr endlos scheint. Möglich ist dies durch das moderne, kostengünstige Konzept des Tarifes und die hohe Finanzstärke der LV 1871. Mit Bausteinen wie der eXtra-Renten– oder der Pflege-Option wird die Vorsorge abgerundet.

Neueste Beiträge aus anderen Rubriken

Das könnte auch interessant sein

Schüler High Five
Schüler BU: Wichtiger Schutz für die Zukunft

Der diesjährige Ausbildungsstart steht kurz bevor. Viele angehende Azubis befinden sich mitten in der Vorbereitungsphase. Mit dem Start ins Berufsleben wird für junge Leute eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessant.

„Die bAV bleibt eine attraktive Form der Altersversorgung“

Niedrigzins und politische Diskussionen setzen auch die betriebliche Altersversorgung zunehmend unter Druck. Im Interview erklären bAV-Leiterin Silke Mallwitz, warum die bAV nach wie vor eine sinnvolle Form der Altersvorsorge ist.

Risikoleben: Flexible Tarifgestaltung ist ein wichtiges Argument für Kunden

Tobias Bierl und sein Team von der Finanzberatung Bierl in Kirchenrohrbach sind bei Kunden und Vermittlern für ihre Expertise in Sachen biometrische Absicherung bekannt. Im Interview erklärt er, warum er die seinen Kunden die neue Risikolebensversicherung der LV 1871 empfiehlt.

wir sind für sie da

IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS

Sie haben allgemeine Fragen zu unseren Geschäftspartner-Services?

Dann wenden Sie sich an uns via E-Mail an

vertriebspartner@lv1871.de oder telefonisch an: 089 – 551 67 1177.

Sie möchten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner aufnehmen?

Zu unseren Filialdirektionen