Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Quiz (bitte Lösung eintragen):

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Karenzzeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung

    Wiki auf Tastatur

    Die Karenzzeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung

    Die Karenzzeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist der Zeitraum, zwischen dem Leistungsfall und der Auszahlung der Leistung. In diesem Zeitraum haben versicherte Personen keinen Leistungsanspruch. Dafür profitieren Versicherte durch die Karenzzeit in der BU von vergünstigten Beiträgen.
    Warum eine Karenzzeit eine so wichtige Bedeutung für einzelne Personen haben kann, ist schnell erklärt. Die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung können je nach eigener Situation, wie zum Beispiel je nach Beruf oder Alter, relativ hoch sein.
    Um Arbeitskraft abzusichern, gehört die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Versicherungen. Bei Wahl einer Karenzzeit sinken die Beiträge, sodass die wichtige Versicherung erschwinglich wird.

    Ist eine Karenzzeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung vereinbart, wird die Leistung erst nach Ablauf der Karenzzeit ausgezahlt. Die Karenzzeit beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem die Berufsunfähigkeit festgestellt wurde. Wird die versicherte Person nach Beendigung der Berufsunfähigkeit innerhalb von 24 Monaten erneut berufsunfähig, werden bereits zurückgelegte Karenzzeiten berücksichtigt. Allerdings nur, wenn die Berufsunfähigkeit aufgrund derselben Ursache eintritt.
    Bei der Golden BU der LV 1871 kann eine Karenzzeit von bis zu 24 Monaten vereinbart werden. Aber auch schon eine Karenzzeit von beispielsweise sechs Monaten reduziert den Beitrag.

    Sind die Finanzen eher knapp bemessen und reichen nicht um im Falle von Berufsunfähigkeit einige Monate ohne Leistungen aus der Versicherung über die Runden zu kommen, ist eine Karenzzeit möglicherweise die falsche Wahl. Die Zahlung beginnt erst nach dem Ende der vereinbarten Karenzzeit, sodass die versicherte Person die Karenzzeit finanziell eigenständig überbrücken muss.

    Hinweis

    Hinweis

    Die Karenzzeit wird bei der Berufsunfähigkeitsversicherung freiwillig vereinbart. Sie ist nicht standardmäßig Teil des Vertrags und kann bei Bedarf freiwillig gewählt werden.

    » Jetzt BU-Beitrag berechnen und vorsorgen «

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung „Golden BU“

    Unsere "Golden BU" mit individuellen Bausteinen

    Vorsorgeschutz

    Versicherungen

    Vorsorgeschutz – Vorsorgeverträge absichern

    Wir übernehmen die Beiträge für Ihre Vorsorgeverträge, wenn Sie berufsunfähig werden.

    Wiki auf Tastatur

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki - wichtige Begriffe verständlich erklärt

    FAQ Würfel in einer Hand

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Fragen

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung

    Diese drei Fachbegriffe könnten Sie auch interessieren

    Erwerbsminderungsrente

    Überschussbeteiligung

    Prozessquote

    Beliebte Beiträge