Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Erwerbsunfähigkeit

    Wiki auf Tastatur

    Definition Erwerbsunfähigkeit

    Erwerbsunfähigkeit setzt voraus, dass man aus gesundheitlichen Gründen auf nicht absehbare Zeit zumindest teilweise nicht mehr in der Lage ist, einer Arbeit nachzugehen.

    Wenn von einer Erwerbsunfähigkeit die Rede ist, stammt dieser Begriff aus dem Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung. Seit 2001 taucht aber der Begriff offiziell nicht mehr auf, da die Erwerbsunfähigkeit von der Erwerbsminderung abgelöst wurde.
    Ist eine gesetzlich versicherte Person aufgrund von Krankheit, Behinderung oder durch einen Unfall auf unbestimmte Zeit nicht mehr in der Lage, eine berufliche Tätigkeit auszuüben, ist sie erwerbsgemindert.
    Voll erwerbsgemindert ist eine kranke oder behinderte Person, die nur noch weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten kann. Wenn eine Arbeitszeit zwischen drei und sechs Stunden pro Tag möglich wäre, ist sie teilweise erwerbsgemindert. Die Feststellung, inwiefern eine Person erwerbsgemindert ist, wird von Ärzten durchgeführt. Diese sind beim Träger der Rentenversicherung angestellt und stellen die Diagnose. Eventuell fordert die deutsche Rentenversicherung weitere Gutachten an.
    Liegt eine Erwerbsminderung vor, so kann eine Erwerbsminderungsrente bei der deutschen Rentenversicherung beantragt werden. Sollten ärztliche Unterlagen vorliegen, dann ist es sinnvoll, diese dem Antrag beizulegen. Folgende Unterlagen werden zusätzlich benötigt:

    • Eine Liste mit Gesundheitsstörungen
    • Name und Anschrift der behandelnden Ärzte
    • Angaben zu ärztlichen Untersuchungen durch öffentliche Stellen (Agentur für Arbeit, Krankenkassen, Berufsgenossenschaft)
    • Chronologische Aufstellung aller beruflichen Tätigkeiten

    Da selbst bei Erhalt einer vollen Erwerbsminderungsrente finanziell eine große Lücke entsteht, ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll.
    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ab. Im Leistungsfall zahlt das Versicherungsunternehmen die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente monatlich an den Versicherten aus.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871

    Junger Mann mit Brille

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung „Golden BU“

    Unsere "Golden BU" mit individuellen Bausteinen

    Vorsorgeschutz

    Versicherungen

    Vorsorgeschutz – Vorsorgeverträge absichern

    Wir übernehmen die Beiträge für Ihre Vorsorgeverträge, wenn Sie berufsunfähig werden.

    Wiki auf Tastatur

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki

    Berufsunfähigkeitsversicherung Wiki - wichtige Begriffe verständlich erklärt

    FAQ Würfel in einer Hand

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Fragen

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung

    Diese drei Fachbegriffe könnten Sie auch interessieren

    Abstrakte Verweisung

    Erwerbsminderungsrente

    Grundfähigkeitsversicherung

    Beliebte Beiträge