Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • E-Mail

    Rund um die Uhr verfügbar








      Name*
      Vorname*
      E-Mail-Adresse*
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Straße*
      PLZ / Ort*
      Betreff
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Telefon

      Direkter Expertenkontakt

      Ihr direkter Draht zu uns

      Ihre Fragen beantworten wir gerne.
      Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

      089 / 551 67 – 11 11

      Lebensversicherung von 1871 a. G. München

      Hauptverwaltung

      Maximiliansplatz 5
      80333 München

      Telefon: 089 / 5 51 67 – 1111
      Telefax: 089 / 5 51 67 – 1212

      E-Mail: info@lv1871.de
      Web: www.lv1871.de

    Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

    Gesundheitsfragen bei der BU

    • Auch mit Vorerkrankungen besteht die Chance auf eine BU
    • Beispiele für mögliche Gesundheitsfragen
    • Vereinfachte Gesundheitsprüfung

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Gesundheitsfragen

    So erhalten Sie maximalen Versicherungsschutz

    Viele Menschen verzichten voreilig auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung, weil sie meinen, die Gesundheitsprüfung nicht zu überstehen. Erfahren Sie hier welche Gesundheitsfragen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung wirklich auf Sie zukommen, wie Sie das Risiko einer Ablehnung vorab klären und worauf Sie bei der Beantwortung der Fragen unbedingt achten sollten.

    Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

    Die Rolle der Gesundheitsfragen für die Berufsunfähigkeitsversicherung

    Wer eine Versicherung rund um Leben und Arbeitskraft abschließen will, muss immer eine Reihe von Gesundheitsfragen beantworten. Das gilt auch bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Gesundheitsfragen dienen dem Versicherer dazu, das Risiko eines Versicherungsfalls einzuschätzen. Ergeben die Antworten ein zu hohes Risiko, kann der Versicherer den Vertragsschluss ablehnen, Risikozuschläge festlegen oder aber einzelne Krankheiten als Ursache für eine Berufsunfähigkeit aus der Leistungspflicht ausschließen.

    Die Fragen sollten Sie unbedingt wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Denn selbst aus Ihrer Sicht kleine Ungenauigkeiten oder vergessene Angaben, können zum vollständigen Verlust des Versicherungsschutzes führen. Das heißt aber nicht, dass Sie nur bei bester Gesundheit eine Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten. Sie sollten nicht voreilig auf eine Antragstellung verzichten.

    Welche Gesundheitsfragen gestellt werden

    Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen oder schweren, aber ausgeheilten Vorerkrankungen haben Chancen auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn der Umfang der Gesundheitsfragen ist maßgeblich von den Versicherungsmodalitäten abhängig. Welche und wie viele Fragen Sie also beantworten müssen, ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich.
    Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung zielen Gesundheitsfragen auf ambulante ärztliche Behandlungen, gesundheitliche Beschwerden und stationäre Krankenhausaufenthalte ab. Doch in der Regel beziehen sich die Fragen nicht auf Ihr gesamtes Leben, sondern auf einen begrenzten zurückliegenden Zeitraum – für ambulante Behandlungen oft fünf Jahre, für stationäre Behandlungen zehn Jahre.

    Beispiele für mögliche Gesundheitsfragen:

    • Haben Sie in den letzten fünf Jahren länger als zwei Wochen fortdauernd Medikamente eingenommen?
    • Waren Sie in den letzten fünf Jahren in psychologischer oder psychotherapeutischer Behandlung?
    • Wurde bei Ihnen eine HIV-Diagnose gestellt oder steht ein Testergebnis noch aus?
    • Wie groß und wie schwer sind Sie?
    • Sind Sie in den letzten zehn Jahren operiert worden oder sind Operationen vorgesehen?
    •  Waren Sie in den letzten fünf Jahren in ärztlicher Behandlung wegen Krankheiten oder Beschwerden beispielsweise in Bezug auf
      • Allergien
      • Haut
      • Herz
      • Kreislauf
      • Augen

    Alle Erkrankungen, die nach Vertragsschluss auftreten, müssen Sie im Übrigen nicht nachmelden.

    Das Risiko von Ausschlüssen bei der Vertragsannahme vorab abschätzen

    Wenn Sie bereits Vorerkrankungen haben und unsicher sind, ob Sie eine Versicherung zu annehmbaren Bedingungen erhalten und sich der Aufwand einer Antragsstellung lohnt, können Sie eine anonyme Risikovoranfrage bei verschiedenen Versicherungsanbietern stellen. Der große Vorteil: Bei einer solchen Voranfrage wird das Ergebnis nicht in der zentralen Wagnisdatei gespeichert, über die sich Versicherer austauschen. So können Sie bei verschiedenen Versicherern anfragen, ohne dass diese von einem Negativeintrag in ihrer Bewertung beeinflusst werden.

    Junge Frau mit Tablet

    Kostenloser Quick Risk Online-Rechner

    Auch eine solche Risikoanfrage macht natürlich Arbeit. Etwas einfacher ist es, wenn Sie unseren Quick Risk Online-Rechner nutzen. Er gibt Ihnen in wenigen Minuten einen ersten Anhaltspunkt, welche Folgen Ihre Vorerkrankungen auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei uns hätten.

    Geben Sie Ihre Vorerkrankung einfach in den Rechner ein und beantworten Sie eventuell zwei bis drei Zusatzfragen. Danach sehen Sie, ob Ihr Antrag wahrscheinlich bei der LV 1871 abgelehnt, angenommen oder ob eine genauere Risikoprüfung durchgeführt werden würde.

    Berufsunfähigkeitsversicherung und Gesundheitsfragen – Was Sie unbedingt beachten sollten

    Sie haben sich also entschieden, eine anonyme Vorabanfrage oder einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsversicherung zu stellen und die geforderten Gesundheitsfragen zu beantworten. Damit Sie sich dabei nicht unfreiwillig schaden oder später in Schwierigkeiten geraten, hier einige Tipps:

    Auskunft vom Arzt

    Stützen Sie Ihre Angaben nicht auf Ihr Gedächtnis, sondern fordern Sie vom Hausarzt und gegebenenfalls anderen Ärzten, bei denen Sie im gefragten Zeitraum in Behandlung waren, Ihre Patientenakten an. Alternativ können Sie auch bei Ihrem Versicherer eine Patientenauskunft anfordern. Die Unterlagen Ihrer Krankenkasse sind später im Leistungsfall maßgeblich.

    Manche Ärzte rechnen Diagnosen ab, die Ihnen nie mitgeteilt wurden. Sehen Sie die Unterlagen genau durch und verlangen Sie notfalls eine Korrektur, wenn Sie falsche Angaben finden.

    So umfassend wie nötig

    Sie sind zu wahrheitsgemäßen und vollständigen Angaben verpflichtet, müssen aber auch nicht mehr als das angeben. Wenn nur die letzten fünf Jahre abgefragt werden, geben Sie nur Diagnosen aus diesem Zeitraum an. Wenn Sie wegen bestimmter Beschwerden nie einen Arzt aufgesucht haben und nur ärztliche Diagnosen abgefragt werden, müssen Sie Ihre Beschwerden nicht nennen.

    Nachversicherungsgarantie

    Sobald Sie Ihren Versicherungsschutz zu einem späteren Zeitpunkt aufstocken wollen, wird in der Regel eine erneute Gesundheitsprüfung fällig. Es sei denn, im Vertrag ist eine Nachversicherungsgarantie vereinbart. Diese erlaubt es Ihnen, Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen – unter bestimmten Bedingungen – aufzustocken.

    Abwarten und später nochmal versuchen

    Der Quick Risk-Rechner oder die anonyme Voranfrage haben zu einem ablehnenden Ergebnis geführt? Auch in diesem Fall müssen Sie den Plan eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen nicht komplett aufgeben. Warten Sie einfach einige Jahre, bis Ihre Erkrankung ausgeheilt ist und/oder Sie deswegen längerfristig nicht mehr in Behandlung waren. Denn bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden lange zurückliegende Erkrankungen von den Gesundheitsfragen nicht mehr erfasst.

    BLEIBEN SIE FIT

    Ihr Ratgeber für ein gesundes Leben

    Gibt es eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

    Sie haben einige Vorerkrankungen oder chronische Erkrankungen und suchen eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen? Das ist verständlich. Allerdings gibt es kaum Anbieter, die auf eine Gesundheitsprüfung vollständig verzichten und Leistungen anbieten, die den Namen Berufsunfähigkeitsversicherung verdienen. Was es jedoch gibt: Versicherer, die einen verkürzten Fragenkatalog einsetzen und gegebenenfalls Verträge mit einem reduzierten Leistungsumfang anbieten.

    Deswegen ist es empfehlenswert, auch mit Vorerkrankung oder chronischer Erkrankung verschiedene Angebote für Berufsunfähigkeitsversicherungen als Voranfrage einzuholen. Die Versicherungsbedingungen unterscheiden sich häufig und teilweise kann zumindest eine grundlegende Absicherung zu relativ günstigen Konditionen erreicht werden.

    Jetzt Golden BU berechnen

    Die Meinung der Experten

    Auszeichnung Wirtschafts Woche BU sehr gut

    Sehr gut

    Wirtschaftswoche

    Franke & Bornberg Siegel

    Hervorragend FFF+

    Franke & Bornberg

    Ausgezeichnet

    Morgen & Morgen

    Unsere Produkte im Überblick

    Versicherungen

    Klassische Berufsunfähigkeitsversicherung

    Unser Bestseller "Golden BU" mit individuellen Bausteinen

    Versicherungen

    Vorsorgeschutz – Vorsorgeverträge absichern

    Unser "Golden BU Vorsorgeschutz" für die Weiterzahlung Ihrer Versicherungsverträge trotz Berufsunfähigkeit

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung

    Damit Sie nicht plötzlich aufgrund einer Erkrankung ganz ohne Einkommen dastehen, empfiehlt sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

    Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Stundeten sinnvoll ist

    Versicherungen

    Berufsunfähigkeitsversicherung Fragen

    Häufige Fragen und ihre Antworten rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung

    Magazin

    Versicherungsschutz als Raucher

    Zigaretten kosten viel Geld und werden immer teurer. Dazu stehen bei mehreren Versicherungen erhebliche Zusatzkosten an.

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

    eXtra-Rente

    Invaliditätsversicherung

    Sterbegeldversicherung