Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Logo LV 1871
  • Sie sind Privatkunde und haben Fragen zu einem bestehenden Vertrag?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 11

    Sie sind Privatkunde und wünschen ein Angebot oder eine Beratung?

    Wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 46

    Online-Terminvereinbarung

    Sie sind Geschäftspartner?
    Bitte wenden Sie sich
    an Ihre Filialdirektion

    Oder wählen Sie:
    089/ 55 167 – 11 77








    • Name*
      Straße*
      Vorname*
      PLZ / Ort*
      E-Mail-Adresse*
      Betreff
      Telefonnummer
      Versicherungsnummer
      Ihre Nachricht

      *Pflichtangaben

      Quiz (bitte Lösung eintragen):

    Lücke des Monats: Beschleunigt die Corona-Krise die Digitalisierung des Vermittlerbetriebs?

    Donnerstag, 23. April 2020

    Die aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens stellen Vermittler und ihre tägliche Arbeit vor neue Herausforderungen. Wie kann der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden, wenn Kundenbesuche nicht möglich sind? Inwieweit wird die aktuelle Situation die Digitalisierung beim Vermittler beschleunigen? Die LV 1871 hat nachgefragt.

    Umfrage Digitalisierung Corona Tag der ArbeitFür ein aktuelles Stimmungsbarometer hat die LV 1871 Ende März rund 200 Geschäftspartner befragt. Die Ergebnisse zeigen: Das Potenzial digitaler Beratungsangebote wird noch nicht ausgeschöpft, aber viele Vermittler sehen die aktuelle Zeit als Chance, hier zu investieren.

    Corona sorgt für Veränderungen im Vermittler-Geschäft

    Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlangten ab Mitte März kurzfristig viele Einschränkungen. Versicherungsmakler mussten den persönlichen Kontakt sehr schnell ersetzen, um den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten zu können. Rund 61 Prozent geben an, sich auf diese Situation gut vorbereitet gefühlt zu haben. 39 Prozent fühlten sich jedoch kalt erwischt.

    Auf die Frage nach Unterstützern für Vermittler in der aktuellen Situation liegen im Stimmungsbarometer Versicherungspartner mit 44 Prozent weit vorne, gefolgt von Kollegen (24 Prozent) und der selbstständigen Recherche im Internet (27 Prozent).

    Mit Telefon und per E-Mail im Kontakt mit Kunden

    Auch der Kontakt mit den Kunden hat sich verändert und nimmt neue Formen an: Die Befragten geben an, in Zeiten von Social Distancing vor allem via Telefon (37 Prozent) und E-Mail (32 Prozent) mit den Kunden zu kommunizieren. Auf die Video-Telefonie mit 11 Prozent auf Platz drei folgen im Stimmungsbarometer der Kontakt via Social Media mit 8 Prozent und über die Website mit 6 Prozent. In einer Minderheit der Fälle von drei Prozent erwies sich keine Kontaktform als Alternative.

    Auf die Frage, inwiefern die aktuelle Situation auch Zeit zur nachhaltigen Verbesserung des eigenen Geschäftsmodells bietet, zeigen sich klare Trends: Investitionen in die eigene Weiterbildung, der Ausbau des Onlineberatungsangebots, die Durchführung von Bestandsaktionen und die Optimierung bzw. Erstellung von Inhalten sind Themen der Stunde für die Vermittler.

    Unterstützung durch Versicherer

    „Es freut mich, dass sich die deutliche Mehrheit unserer Geschäftspartner auch in schwierigen Zeiten von uns als Versicherungspartner nicht allein gelassen fühlt. Hierzu gehören neben den Stundungsmöglichkeiten auch die Unterstützung bei der Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen“, sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871.

    Mit regelmäßigen Weiterbildungsangeboten bietet die LV 1871 den Vermittlern vielfältige Unterstützung bei der zukunftssicheren Aufstellung des Geschäfts. Nach der positiven Resonanz auf die Webdays und die Rock’n Roadshow Anfang des Jahres setzt der Versicherer auf Gegenseitigkeit sein Angebot für Makler ab Ende April fort und bietet eine Online Summer School für Vermittler an. In neun Webinaren macht die LV 1871 Vermittler fit in Sachen SEO, SEA, Social Media und mehr.

    Zur Umfrage: Für das Stimmungsbarometer hat die LV 1871 rund 200 (n=194) Geschäftspartner online im Zeitraum vom 30. März bis 4. April zur ihren Eindrücken und Erfahrungen befragt.

    Download: Infografik (JPG)

     

    Lücke des Monats

    Mit der „Lücke des Monats“ deckt die LV 1871 einmal im Monat Vorsorgelücken auf – mit Infografiken, Bildmaterial und Insights rund um das Thema Altersvorsorge. Das Format richtet sich vor allem an Journalisten und Blogger. Bild- und Textmaterial stehen unter Nennung der Quellenangabe selbstverständlich zur freien Verfügung.

    schließen

    Pressekontakt

    Julia Hauptmann

    Julia Hauptmann

    Pressesprecherin
    089 / 55167 – 468
    julia.hauptmann@lv1871.de

    Icon schließen
    Über die LV 1871

    Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist und Top 10 Anbieter für innovative Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie für Lebens- und Rentenversicherungen. Rund 470 Mitarbeiter arbeiten im Herzen Münchens für den ebenso modernen wie traditionsreichen Versicherungsverein, der seine Marktposition seit fast 150 Jahren kontinuierlich ausbaut. Die LV 1871 basiert auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit und verpflichtet sich den Interessen ihrer Kunden. Dafür arbeitet das Unternehmen mit unabhängigen Versicherungsvermittlern zusammen. Renommierte Ratingagenturen bewerten die Produkte und Lösungen seit Jahren mit Höchstnoten. Mit einer Solvenzquote von über 400 Prozent gehört die LV 1871 zu den finanzstärksten und sichersten Lebensversicherungsunternehmen Deutschlands.