Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Kontakt
10. Juni 2021

Die LV 1871 Private Assurance AG in Liechtenstein bietet ein Investment-Konzept für alle, die sich noch mehr Renditeoptimierung im Rahmen einer Vorsorgelösung wünschen. Geschäftsführer Markus Hetzer erklärt im Interview, wie die LVPA das Beste aus Versicherung und Investment vereint.

Außen Versicherung, innen Investment: Die LV Private Assurance

Die LV 1871 Private Assurance AG in Liechtenstein bietet ein Investment-Konzept für alle, die sich noch mehr Renditeoptimierung im Rahmen einer Vorsorgelösung wünschen. Geschäftsführer Markus Hetzer erklärt im Interview, wie die LVPA das Beste aus Versicherung und Investment vereint.

Die LV Private Assurance steht unter dem Motto „Das Beste aus zwei Welten“. Was steckt dahinter?

Markus Hetzer: Um das Beste aus zwei Welten zusammenzuführen, machen wir als Tochtergesellschaft der LV 1871 Folgendes: Wir vereinigen die rechtlichen und steuerlichen Vorteile einer Lebensversicherung mit einer möglichst umfangreichen Auswahl von Investment-Alternativen. Dazu gehört einerseits eine umfassende Auswahl von über 9000 Fonds inklusive ETFs, sowie eine große Auswahl an Anlagestrategien von ausgesuchten Banken und Vermögensverwaltern für qualifizierte Kunden.

Markus Hetzer

Zur Veranschaulichung hilft eventuell folgendes Bild: Die private Kapitalanlage lässt sich im Prinzip mit der Entscheidung über den Kauf eines Fahrzeugs vergleichen. Dabei legt der Anleger neben der Ausstattung auch die Art des Antriebs fest: also Elektro, Benzin oder Hybrid Motor und bestimmt damit die Geschwindigkeit, die Reichweite und natürlich auch den Verbrauch. Hier will der Kunde oftmals eine möglichst große Auswahl an verschiedenen Motoren haben.

Die Versicherung fügt nun diesem vom Kunden gewählten Fahrzeug ein ABS, einen Überrollbügel, ein Airbag oder gegebenenfalls noch einen Turbo hinzu. Damit wird das Fahrzeug einerseits sicherer und eventuell auch schneller. Andererseits bekommt es bei gleicher Leistung gegebenenfalls eine größere Reichweite. Kurzum: Mit der Versicherung verbessert der Anleger die Rendite und den Endwert seiner gewählten Kapitalanlage nach Kosten und Steuern.

Die LV Private Assurance richtet sich vor allem an investmentaffine Berater und deren Kunden. Was sind hier die Highlights?

Markus Hetzer: Über die Muttergesellschaft können wir im fondsgebundenen Bereich mit über 130 Fonds inklusive ETFs bereits eine sehr große Auswahl anbieten, insbesondere auch im ratierlichen Bereich. Wir als Tochtergesellschaft erweitern dieses Fonds- und ETF-Universum nochmals für den versierten Anleger und dessen Berater, insbesondere bei höheren Einmalbeiträgen ab 100.000 Euro, auf über 9.000 Fonds.

Für Partner im Banken- und Vermögensverwaltungsbereich können wir den Kunden auch eine Anlage in standardisierten Vermögensverwaltungsstrategien anbieten, die über den Versicherungsvertrag nach Kosten und Steuern optimiert werden. Dem Anleger steht also die Versicherung als Gestaltungsinstrument in seiner Finanz- und Nachfolgeplanung zur Verfügung.

Ein weiterer Aspekt, den die LVPA für investmentaffine Berater und deren anspruchsvolle Kunden bietet, ist die freie Festlegung der Kosten. Das heißt, unsere Kooperationspartner können ihre Abschlussprovision von 0 – also vom Honorarbereich – bis zu 5 Prozent frei und stufenlos festlegen. Die Bestandsprovision lässt sich ebenfalls von 0 bis 2 Prozent auf den NAV der Police frei wählen.

Mit der Swiss Pension bietet die LV Private Assurance eine konkrete Produktlösung an. Wie sieht diese Lösung aus? Was sind die Vorteile?

Markus Hetzer:Bei der Swiss Pension handelt es sich um eine fondsgebundene Lebensversicherung auf Schweizer Franken Basis, mit der der Anleger in physisch hinterlegtes Gold sowie in Aktien der 20 größten börsennotierten Unternehmen der Schweiz ab einem Einmalbeitrag von CHF 250.000 investieren kann. Der Einmalbeitrag kann natürlich auch in EUR geleistet werden. Wir konvertieren dann den Betrag in Schweizer Franken. Insgesamt ist dies eine exklusive Lösung für Kunden, die ein Bedürfnis nach einer krisenresistenten Anlage in Sachwerte haben und eine geographische Streuung außerhalb des Euroraums suchen.

Das Ganze setzen wir in Form von zwei sehr kostengünstigen ETFs um, einmal dem iShares SMI® und dem bekannten Gold ETF der Zürcher Kantonalbank. Der Kunde kann natürlich später von dieser Anlage auch auf ein nahezu unbegrenztes Fonds-Universum wechseln. Von unserer Seite wird bei einer Schweizer Depotbank ein komplett eigener Deckungsstock gebildet, das heißt jedem Versicherungsvertrag ist ein eigenes Wertschriftendepot zugeordnet. Der Kunde kann den Vertrag jederzeit zurückkaufen, Teilrückkäufe und Zuzahlungen ab einer Höhe von CHF 10.000 tätigen. Außerdem hat der Kunde volle Kostentransparenz und profitiert von unseren vorteilhaften Kostenvereinbarungen mit unserer Schweizer Depotbank.

Ein weiteres Highlight ist ein „read-only“ Onlinezugang, mit dem man als Anleger beziehungsweise Berater jederzeit in den Vertrag hineinschauen kann. Diesen bieten wir im Übrigen auch bei den anderen Produkten der LV Private Assurance an.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Die Highlights der LV Private Assurance und der Swiss Pension haben wir für Sie jeweils in einer Beraterinfo zusammengefasst.

→ zu den Downloads

Neueste Beiträge aus anderen Rubriken

Das könnte auch interessant sein

Golden BU Praxischeck: Die Karrieregarantie ist eine echte Innovation

Statistisch gesehen wird jeder vierte Deutsche irgendwann einmal berufsunfähig. Doch eine BU-Versicherung haben nicht viele. Die Gründe dafür sind vielfältig. André Perko ist freier Vermittler aus Frankfurt am Main. Im Interview erklärt er, wie er das Thema Berufsunfähigkeit bei seinen Kunden anspricht und warum er die Golden BU Lösungen der LV 1871 empfiehlt.

Praxischeck MeinPlan: vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in der Basisrente

Timo Schmidt ist Versicherungsmakler aus Mainz. Im Interview gibt er Tipps zum Thema Basisrente für Freiberufler und verrät, warum er die MeinPlan Familie empfiehlt.

Mehr Cyber-Sicherheit und Datenschutz – Drei Praxistipps für Makler

Der sichere und DSGVO-konforme Umgang mit Daten ist für Vermittler eine der größten Herausforderungen der Digitalisierung. Doch schon mit kleinen Maßnahmen können Vermittler ihren Datenschutz verbessern.

wir sind für sie da

IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS

Sie haben allgemeine Fragen zu unseren Geschäftspartner-Services?

Dann wenden Sie sich an uns via E-Mail an

vertriebspartner@lv1871.de oder telefonisch an: 089 – 551 67 1177.

Sie möchten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner aufnehmen?

Zu unseren Filialdirektionen