Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Kontakt
  • Home
  • Blog
  • Menschen
  • Risikoleben: Flexible Tarifgestaltung ist ein wichtiges Argument für Kunden
14. März 2022

Tobias Bierl und sein Team von der Finanzberatung Bierl in Kirchenrohrbach sind bei Kunden und Vermittlern für ihre Expertise in Sachen biometrische Absicherung bekannt. Im Interview erklärt er, warum er die seinen Kunden die neue Risikolebensversicherung der LV 1871 empfiehlt.

Risikoleben: Flexible Tarifgestaltung ist ein wichtiges Argument für Kunden

Im Blog auf finanberatung-bierl.de nimmt Tobias Bierl regelmäßig Versicherungstarife sehr ausführlich unter die Lupe und erklärt verständlich und detailreich allen Fragen rund um Vermögen, Geldanlage und Absicherung. Wegen seiner Expertise kommen Kunden aus ganz Deutschland zu ihm. Für uns hat der die neue LV 1871 Risikolebensversicherungen auf Herz und Nieren geprüft.

Die Corona-Pandemie rückt die eigene Gesundheit und die Absicherung der Liebsten stärker ins Bewusstsein. Aktuelle Zahlen belegen allerdings ein zu geringes Absicherungsniveau. Wie überzeugen Sie Kunden von der Notwendigkeit einer Risikolebensversicherung?

Tobias Bierl: Hier können wir eigentlich nur eine unkonventionelle Antwort liefern, welche sicherlich nicht auf jeden Kunden der Versicherungsvermittler passt :-). Unsere Neuanfragen kommen zu 98 Prozent aus dem Internet und diese wissen genau, was sie möchten und was sie nicht möchten. Wir müssen also gar nicht mal mehr auf die Wichtigkeit einer Risikolebensversicherung hinweisen.
Wegen der Corona Pandemie verzeichnen wir aber keine erhöhten Anfragen in der Risikolebensversicherung. Die beiden Haupttreiber bleiben weiterhin insbesondere die Immobilienfinanzierung sowie die Geburt eines Kindes.

Attraktiv für Immobilienfinanzierung und bei Familiengründung

Welche Leistungsbausteine macht die neue Risikolebensversicherung der LV 1871 für Sie besonders attraktiv?

Tobias Bierl: Da die Delta Direkt bisher unser Hauptpartner in der Risikolebensversicherung war, ändern sich Beweggründe bei der LV 1871 nicht wirklich. Unsere Hauptgründe für die LV 1871 sind: Die sehr sauberen und fairen Gesundheitsfragen, insbesondere bei der Immobilien- sowie Praxisfinanzierung, die kurzen Wege in eine wirklich hochklassige Risikoprüfung für eine anonyme Voranfrage, falls nötig. Die verfügt über eine der besten, wenn nicht sogar die beste Risikoprüfung am Markt. Das wissen alle Kenner der Szene.

Auch die allseits bekannte Finanzstärke des Unternehmens und die Rechtsform als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit sind für uns gute Gründe für eine Zusammenarbeit. Ebenso wie der exzellenter Service für uns als Vermittler, wie auch für die Kunden, und die jahrzehntelange Erfahrung im biometrischen Sektor. Als reiner Maklerversicherer steht die LV 1871 zu 100 Prozent auf unserer Seite als Versicherungsmakler.

Hinzukommt: eine Absicherung von bis zu 500.000 Euro (konstant) respektive 600.000 Euro (fallend) sind möglich. Außerdem gibt es innovative Vertragsbedingungen; zum Beispiel sei der Wechsel von Raucher- in den Nichtrauchertarif genannt.

Für welche Ihrer Kunden ist eine Risikolebensabsicherung am wichtigsten?

Tobias Bierl: Wie schon kurz angesprochen, gibt es aus unserer Erfahrung vor allem zwei Zielgruppen: Zum einen, Menschen, die eine Immobilienfinanzierung ins Auge fassen. Die Preise für Immobilien erreichen geradezu schwindelerregende Höhen und somit auch die aufgenommene Kreditsumme. Hier möchte man definitiv seinen Partner absichern, falls man selber versterben sollte. Die Wichtigkeit einer Todesfallabsicherung bei einer Immobilienfinanzierung gab es schon früher, aber jetzt sind auch die Absicherungshöhen nahezu explodiert.

Der zweite Haupttreiber für den Abschluss einer Risikolebensversicherung ist die Geburt eines Kindes. Das ist wohl der Moment im Leben, wo man sich denkt: “Jetzt muss ich nicht nur für mich selber sorgen, sondern auch für einen neuen Erdenbürger”. Das nimmt drastisch zu. Löblicherweise bieten nun immer mehr Versicherer wie die LV 1871 auch vereinfachte Gesundheitsfragen bei Geburt eines Kindes an.

Sicherung des Gesundheitszustandes = heute schon an später denken

Es gibt zudem eine kleine Anzahl an Personen, die eine Risikolebensversicherung abschließen, obwohl eines der obigen Ereignisse noch nicht vorlag, welche aber gerade eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Diese Argumentation ist durchaus nachvollziehbar mit: “Ich möchte mir jetzt den Gesundheitszustand sichern und mich praktisch einloggen in den Vertrag.” Für diese Zielgruppe sind flexible Tarifgestaltungen sehr wichtig – Stichwort Nachversicherungsoptionen. Bei der LV 1871 Risikolebensversicherung gefallen uns somit die Tarifvarianten Comfort & Premium außerordentlich, welche die mitunter besten Nachversicherungsgarantien am Markt anbieten.


Wie sprechen Sie das Thema Risikolebensversicherung in der Beratung an?

Tobias Bierl: Wie schon erwähnt, kommt der Drang von unseren Interessenten und Kunden selber. Bezüglich der Absicherung im Todesfall kommen uns aber auch Verbraucher und Magazine entgegen, welche die Risikolebensversicherung bei Gründung einer Familie sowie bei einer Immobilienfinanzierung als “Must Have” ansehen.
Anders wie zum Beispiel bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann die Sinnhaftigkeit einer Todesfallabsicherung auch sehr einfach erklärt werden, der Leistungsfall ist sprichwörtlicher einfach zu verstehen.

Zahlreiche Kunden glauben ja inzwischen, eine Risikolebensversicherung sei ein Low-Cost-Produkt, das man einfach online abschließen kann. Wie überzeugen Sie Kunden von der Notwendigkeit einer Beratung?

Tobias Bierl: Ja, diese Erfahrung teilen wir auch. Auf den ersten Blick scheint die Risikolebensversicherung eine einfache Sparte zu sein, denn “Tod ist Tod”. Aber in unseren Augen gehört mehr dazu.  Insbesondere die saubere Aufbereitung der Gesundheitshistorie ist für uns das wichtigste Unterfangen, um keine Vorvertragliche Anzeigepflicht zu riskieren. Nichts wäre schlimmer für die Hinterbliebenen, als wenn sie mit dem Versicherer “streiten” müssten.

Zudem wird in unseren Augen zu wenig auf die Tatsache geachtet, dass eine Risikolebensversicherung mehrere Jahrzehnte läuft und der aktuelle (Netto-)Beitrag nur eine Istaufnahme darstellt. Ein Negativbeispiel gab es ja vor einigen Jahren, als ein bekanntes Versicherungsunternehmen innerhalb weniger Jahre mehrmals den Nettobeitrag erhöhte.

Zudem sollte schon bei Abschluss darauf geachtet werden, inwiefern die technische Ausgestaltung des Vertrages auf sein weiteres Leben passt. Stichwort Nachversicherungsoptionen sowie die Verlängerungsgarantie.

Als “Laie” sieht man vor lauter Tarifen und Gesellschaften den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ob der günstigste Versicherer auf einem Portal wirklich die persönlich beste Wahl darstellt, kann somit angezweifelt werden.

Vielen Dank für das Gespräch.

Neueste Beiträge aus anderen Rubriken

Das könnte auch interessant sein

Finanzielle Leistungsfähigkeit überprüfen: Groß oder klein?

In den bisherigen Beiträgen haben wir hinterfragt, was hinter den Kennzahlen steckt, die Ratings für die Bewertung von Lebensversicherungsunternehmen heranziehen. Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile der Unternehmensgröße. Denn auch sie spielt in Ratings häufig eine Rolle.

Finanzielle Leistungsfähigkeit beurteilen: Kostenquoten

Welcher Aussagewert haben Kennzahlen wie Überschussbeteiligung und verschiedene Kostenquoten, etwa der Abschlusskostenquote oder Stornoquote? Diese Frage beantwortet unser Experte im 3. Teil unserer Serie zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Lebensversicherungsunternehmen.

Finanzielle Leistungsfähigkeit: Kapitalanlage als Hebel

Im ersten Teil unserer Serie haben wir uns angesehen, welche Kriterien hinter den Leistungskennzahlen von Versicherungsunternehmen stecken. Im diesem Teil widmen wir uns der Frage: "Welche Kennzahlen sind relevant, um die Leistungsfähigkeit eines Lebensversicherers zu beurteilen?" Und wir klären, warum die LV 1871 einen Fokus auf die Performance der Kapitalanlagen legt.

wir sind für sie da

IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS

Sie haben allgemeine Fragen zu unseren Geschäftspartner-Services?

Dann wenden Sie sich an uns via E-Mail an

vertriebspartner@lv1871.de oder telefonisch an: 089 – 551 67 1177.

Sie möchten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner aufnehmen?

Zu unseren Filialdirektionen