Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

Kontakt
Foto von der Frauenkirche
27. Juni 2014

Wer einer der großen Religionsgemeinschaften angehört, muss Kirchensteuer zahlen. Ab 2015 wird die Steuer automatisch eingezogen.

Kirchensteuer wird ab 2015 automatisch abgezogen

Wer einer der großen Religionsgemeinschaften angehört, muss Kirchensteuer zahlen. Das gilt auch für private Geldanlagen. Ab 2015 wird die Steuer automatisch eingezogen. Wer das nicht will, muss selbst aktiv werden.

 

Ab 2015 wird die Kirchensteuer automatisch abgezogen (Bild: thinkstock.com)

Ab 2015 wird die Kirchensteuer automatisch abgezogen (Bild: thinkstock.com)

Bei allen Mitgliedern einer steuererhebenden Religionsgemeinschaft wird ab dem 1. Januar 2015 die Kirchensteuer auf abgeltend besteuerte Kapitalerträge automatisch einbehalten und an die steuererhebenden Religionsgemeinschaften abgeführt.

Datenabfrage beim Bundeszentralamt für Steuern
Zur Vorbereitung des automatischen Abzugs der Kirchensteuer sind wir gesetzlich verpflichtet, vor der Auszahlung von Kapitalerträgen beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die Religionszugehörigkeit unserer Kunden abzufragen. Die Abfrage erfolgt für jeden Versicherungsvertrag, wenn eine Auszahlung bevorsteht.

Wer nicht möchte, dass die Kirchensteuer automatisch abgeführt werden soll, kann der Datenabfrage widersprechen und einen Sperrvermerk einfordern. Die Formulare dafür gibt es im Internet unter www.formulare-bfinv.de.

Was Sie noch wissen sollten
Wer keiner Religionsgemeinschaft angehört oder konfessionslos ist, für den teilt das BZSt einen neutralen Wert mit. Dann führen wir keine Kirchensteuer ab. Für jeden Steuerpflichten ist nur ein Sperrvermerk nötig. Der Sperrvermerk muss also nicht für jede Bank, Fondsgesellschaft oder Versicherungsgesellschaft beantragt werden.

 

Neueste Beiträge aus anderen Rubriken

Das könnte auch interessant sein

Schüler High Five
Schüler BU: Wichtiger Schutz für die Zukunft

Der diesjährige Ausbildungsstart steht kurz bevor. Viele angehende Azubis befinden sich mitten in der Vorbereitungsphase. Mit dem Start ins Berufsleben wird für junge Leute eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessant.

„Die bAV bleibt eine attraktive Form der Altersversorgung“

Niedrigzins und politische Diskussionen setzen auch die betriebliche Altersversorgung zunehmend unter Druck. Im Interview erklären bAV-Leiterin Silke Mallwitz, warum die bAV nach wie vor eine sinnvolle Form der Altersvorsorge ist.

Risikoleben: Flexible Tarifgestaltung ist ein wichtiges Argument für Kunden

Tobias Bierl und sein Team von der Finanzberatung Bierl in Kirchenrohrbach sind bei Kunden und Vermittlern für ihre Expertise in Sachen biometrische Absicherung bekannt. Im Interview erklärt er, warum er die seinen Kunden die neue Risikolebensversicherung der LV 1871 empfiehlt.

wir sind für sie da

IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS

Sie haben allgemeine Fragen zu unseren Geschäftspartner-Services?

Dann wenden Sie sich an uns via E-Mail an

vertriebspartner@lv1871.de oder telefonisch an: 089 – 551 67 1177.

Sie möchten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner aufnehmen?

Zu unseren Filialdirektionen