Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

  • E-Mail

    Rund um die Uhr verfügbar





    Name*
    Vorname*
    E-Mail-Adresse *
    Telefonnummer
    Versicherungsnummer
    Straße *
    PLZ / Ort *

    Betreff
    Ihre Nachricht

    Telefon

    Direkter Expertenkontakt

    Ihr direkter Draht zu uns

    Ihre Fragen beantworten wir gerne.
    Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

    089 / 551 67 – 11 11

    Lebensversicherung von 1871 a. G. München

    Hauptverwaltung

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Telefon: 089 / 5 51 67 – 1111
    Telefax: 089 / 5 51 67 – 1212

    E-Mail: info@lv1871.de
    Web: www.lv1871.de

Datenschutz bei Risikovoranfragen

Gut 1.200 Risikovoranfragen bearbeitet das Team der Risikoprüfung jeden Monat. Ein wichtiges Thema dabei: Der Datenschutz.

Gut 1.200 Risikovoranfragen bearbeitet das Team der Risikoprüfung jeden Monat. Ein wichtiges Thema dabei: Der Datenschutz. Kordula Riedlberger leitet das Team. Wir haben Sie gefragt, wie die LV 1871 mit personenbezogenen Daten bei Risikovoranfragen umgeht.

Welche rechtlichen Reglungen gibt es bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Gesundheitsdaten durch Versicherungen?

Kordula Riedlberger: Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Datenschutzvorschriften enthalten keine ausreichenden Rechtsgrundlagen für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Gesundheitsdaten durch Versicherungen. Um Gesundheitsdaten für Risikovoranfragen erheben und verwenden zu dürfen, benötigen wir eine schriftlich Einwilligung der Kunden. Krankenkassen, Lebens- und Unfallversicherungen müssen von ihren Kunden von der Schweigepflicht entbunden werden, damit sie Gesundheitsdaten oder weitere nach § 203 Strafgesetzbuch geschützte Daten an den betreuenden Vermittler weiterleiten zu dürfen.

Was sollten Geschäftspartner beachten, wenn sie personenbezogene Daten an uns übermitteln?

Kordula Riedlberger: Uns eingereichte Voranfragen werden wir wie gewohnt formlos bearbeiten, wenn die personenbezogenen Daten anonymisiert oder pseudonymisiert sind (ohne Namensnennung). Das Geburtsdatum und insbesondere das Geburtsjahr spielen für die Risikoeinschätzung eine wichtige Rolle. Deshalb muss es zwingend angegeben werden. Eigens für diesen Zweck haben wir ein entsprechendes Formular entwickelt.

Selbstverständlich akzeptieren wir auch datenschutzkonforme Erklärungen anderer Gesellschaften bei konkreter Namensnennung (LV 1871 oder Delta Direkt).

Wo finden Geschäftspartner das Formular?

Kordula Riedlberger: Das pdf-Dokument kann hier im Blog heruntergeladen werden. Wenn Voranfragen an unsere Team-Mailbox „voranfragen-risikopruefung@lv1871.de“ gerichtet werden, erhält der Absender eine Antwortmail mit einem entsprechenden Link auf unser Formular.

Schreibe einen Kommentar