Lebensversicherung von 1871 a. G. München - Ihr Spezialist für Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen

Pflege-Option

  • Höhere Rente bei Pflegebedürftigkeit
  • Keine Gesundheitsfragen bei Abschluss vor dem 50. Geburtstag und Rentenbeginn ab 60

Ihr direkter Draht zu uns

Ihre Fragen beantworten wir gerne. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

089 / 551 67 - 11 11

Deutsches Festnetz

Unser Kundenservice im Chat

Chatten Sie mit einem unserer Mitarbeiter.

Zum Chat

Montag - Freitag 08-18 Uhr

E-Mail Anfrage - einfach und schnell

Kontaktieren Sie uns via E-Mail.

Zum Kontaktformular

Lebensversicherung von 1871 a. G. München

Maximiliansplatz 5 · 80333 München

Telefon:089 / 5 51 67 - 1111

Telefax:089 / 5 51 67 - 1212

Intelligente Optionen

Mehr zur Pflege-Option

Flexibler Pflegeschutz

Niemand will es hoffen, aber keiner kann es ganz ausschließen: Je älter wir werden, desto öfter sind wir mit Krankheiten konfrontiert. Besonders im hohen Alter häufen sich Pflegefälle. Das hat nicht zuletzt finanzielle Herausforderungen zur Folge. Dagegen können Sie sich mit der LV 1871 problemlos schützen. Ob Sie die Pflege-Option tatsächlich nutzen möchten, entscheiden Sie erst zu Rentenbeginn.

Doppelte Auszahlung bei Pflegebedürftigkeit

Die LV 1871 bietet die Option eines besonderen Pflegeschutzes. Diese Option können Sie bei Rentenbeginn in Anspruch nehmen. Mit der Wahl der Pflegeoption reduziert sich Ihre Rente etwas. Im Pflegefall verdoppeln wir Ihre Rente dafür ein Leben lang. Das gilt sogar, wenn die Bedürftigkeit bereits vor Rentenbeginn eingetreten ist. Dabei verzichtet die LV 1871 in der Ansparphase auf Mehrbeiträge und in der Regel auch auf Risikofragen.

Höhere Rente in der Rentenphase

Die höhere Altersrente aufgrund einer Pflegebedürftigkeit bleibt dauerhaft konstant. So sind Sie lebenslang abgesichert. Das gilt unabhängig davon, ob die Pflegebedürftigkeit schon vor Rentenbeginn eingetreten ist oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Keine Gesundheitsfragen bis Eintrittsalter von 50 Jahren

In der Regel müssen Sie bei uns keine Gesundheitsfragen beantworten. Nur in zwei Fällen ist das anders: Sie schließen Ihre Versicherung erst nach Ihrem 50. Lebensjahr ab. Oder Sie wollen vor dem 60. Geburtstag in Rente gehen.

Keine Nachprüfung der Pflegebedürftigkeit

Eine Pflegebedürftigkeit muss nicht langfristig bestehen bleiben. Zum Glück erholen sich viele Betroffene und meistern ihr Leben zu einem späteren Zeitpunkt wieder alleine. Finanziell wirkt sich die Genesung jedoch nicht negativ aus. Sie erhalten die erhöhte Altersrente in jedem Fall weiter.

Auszeichnungen LV 1871

  • „A+“ von FitchRatings, Stand 8/2017

  • Morgen & Morgen Belastungstest „ausgezeichnet“, Stand 10/2016

  • INSTITUT für Vorsorge und Finanzplanung, „Sehr gut“, Stand 11/2016