Lebensversicherung von 1871 a. G. München - Ihr Spezialist für Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen

LV 1871 Direktversicherung

  • Staatlich geförderte betriebliche Altersversorgung
  • Innovative und leistungsstarke Produktpalette – von klassisch über fondsgebunden bis indexorientiert
  • Erhöhte Rente im Pflegefall oder x-mal mehr Rente bei schwerer Krankheit möglich
  • Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ohne Gesundheitsfragen optional wählbar


Ihr direkter Draht zu uns

Ihre Fragen beantworten wir gerne. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

089 / 551 67 - 11 11

Deutsches Festnetz

Unser Kundenservice im Chat

Chatten Sie mit einem unserer Mitarbeiter.

Zum Chat

Montag - Freitag 08-18 Uhr

E-Mail Anfrage - einfach und schnell

Kontaktieren Sie uns via E-Mail.

Zum Kontaktformular

Lebensversicherung von 1871 a. G. München

Maximiliansplatz 5 · 80333 München

Telefon:089 / 5 51 67 - 1111

Telefax:089 / 5 51 67 - 1212

Mehr zur LV 1871 Direktversicherung

Umfassende Absicherung für Arbeitnehmer und ihre Angehörigen

Starke und flexible Angebote für die Altersversorgung 

Die LV 1871 bietet ihren Kunden ein leistungsstarkes Portfolio. Sie haben die Wahl: Sie können sich für eine klassische Anlage mit garantiertem Rechnungszins entscheiden. Oder Sie wählen eine fondsgebundene Absicherung, mit der Sie die Chancen des Kapitalmarkts stärker nutzen. Darüber hinaus können Sie eine indexorientierte Anlage wählen. Dabei kombinieren Sie die Sicherheit einer klassischen Rentenversicherung mit den Renditechancen der optionalen Indexpartizipation. Bei allen Produkten profitieren Sie von flexiblen Auszahlungsoptionen. Damit haben Sie ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit zum Rentenbeginn. Abhängig von Ihrer Lebenssituation können Sie sich flexibel zwischen mehreren Optionen entscheiden. 

Die Arbeitskraft für den Fall der Berufsunfähigkeit absichern

Eine Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit ist für Sie da, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen zeitweise oder dauerhaft nicht arbeiten können. Das passiert öfter als viele denken. Prinzipiell kann es jeden treffen: Jeder vierte Arbeitnehmer wird im Lauf seines Lebens berufsunfähig (Quelle: Berechnung der Deutschen Rentenversicherung 2014). Um sich für diesen Fall finanziell abzusichern, können Sie einen Berufsunfähigkeitsschutz bei der Direktversicherung einfach mit einschließen. Alternativ bietet die LV 1871 Ihnen eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung an. Über die Auszahlung hinaus ermöglichen wir für den Fall einer Berufsunfähigkeit auch eine Beitragsbefreiung. Damit schließen wir für Sie mögliche Versorgungslücken in Ihrer Altersversorgung, da wir die Beiträge im Leistungsfall übernehmen. Bis zu einem Gesamtjahresbeitrag von 3.000 Euro verzichten wir dabei sogar auf Gesundheitsfragen. Stattdessen gilt eine kurze Wartezeit von drei Jahren. Tritt die Berufsunfähigkeit aufgrund eines Unfalls ein, entfällt die Wartezeit. 

Sicherheit für Familienangehörige und Verwandte 

Bei der Direktversicherung kann optional ein Hinterbliebenenschutz vereinbart werden. Damit erhält Ihre Familie im Fall Ihres Todes die vereinbarte Rentenzahlung. Bei der LV 1871 sind sehr lange Rentengarantiezeiten möglich. Dank einer vereinbarten Rentengarantiezeit wird die Rente an die bezugsberechtigten Hinterbliebenen über die gesamte Rentengarantiezeit weitergezahlt.

Unsere flexiblen individuellen Auszahlungsoptionen

Die LV 1871 bietet verschiedene Auszahlungsoptionen an. So haben Sie zu Rentenbeginn die Möglichkeit, flexibel zu entscheiden, wie Ihr Vorsorgevermögen ausgezahlt werden soll. 

Kapitalauszahlung

Wir zahlen Ihnen das Vorsorgevermögen auf Wunsch in einer Summe aus. Damit steht Ihnen Kapital zur Verfügung, das Sie zum Beispiel für einen Lebenstraum einsetzen können.

Klassische Verrentung

Wir zahlen das angesparte Vorsorgevermögen als lebenslange monatliche Rente aus. Dadurch sichern Sie sich im Ruhestand ein zusätzliches laufendes Einkommen.

Höhere Rente bei einer schweren Krankheit 

Mit der eXtra-Renten-Option bieten wir optimalen Schutz für den Fall, dass Sie erkranken sollten. Drei Monate vor Rentenbeginn ist auf Wunsch eine individuelle Gesundheitsprüfung möglich. Sollte sich herausstellen, dass Ihre Lebenserwartung statistisch verkürzt ist, erhalten Sie eine bis zu x-mal höhere lebenslange Rente.

Doppelte Auszahlung im Fall einer Pflegebedürftigkeit 

Wir bieten bei der LV 1871 die Option eines besonderen Pflegeschutzes. Diese Option können Sie bei Rentenbeginn in Anspruch nehmen. Mit der Wahl der Pflegeoption reduziert sich Ihre Rente etwas. Sollte der Pflegefall eintreten, verdoppeln wir die Rente ein Leben lang. Die Extraleistung erhalten Sie, wenn Sie drei Aktivitäten des täglichen Lebens nicht mehr selbstständig ausführen können. Aktivitäten täglichen Lebens sind zum Beispiel: sich waschen und ankleiden oder allein essen und trinken. 

Ratings zeichnen Produkte und Service bei der LV 1871 aus

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) der LV 1871 setzt Maßstäbe – das bestätigen unabhängige Ratings (Pdf). Nicht umsonst wurden wir für unsere soliden und verlässlichen Produkte vielfach ausgezeichnet. Gleichzeitig profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, von ausführlicher Beratung und von umfassenden Services. Dafür haben wir ebenfalls Bestnoten durch renommierte Institute erhalten. Bei allen Fragen stehen Ihnen persönliche Ansprechpartner aus unserem Kundenservice zur Verfügung, der auf bAV spezialisiert ist.

Infos zur Direktversicherung

Direktversicherung als staatlich geförderte Betriebsrente

Die Direktversicherung ist der Klassiker bei der betrieblichen Altersversorgung. Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber profitieren von einer unkomplizierten Lösung und Steuervorteilen. Der Abschluss der Rentenversicherung erfolgt durch das Unternehmen. Viele Firmen bieten eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung an. Dabei zahlen sie monatlich einen festen Betrag in eine Direktversicherung ein. Bei der Entgeltumwandlung werden Teile des Bruttogehalts oder Sonderzahlungen durch den Angestellten in die Altersversorgung investiert. Ebenso gibt es die Option einer Mischfinanzierung. Besonders attraktiv ist diese Form der Vorsorge fürs Rentenalter aufgrund der steuerlichen Förderung. So dürfen sich Arbeitnehmer über niedrigere Steuern und Sozialabgaben und Arbeitgeber über geringere Lohnnebenkosten freuen.

Steuervorteile und geringere Lohnnebenkosten für beide Seiten

Die gute Nachricht vorweg: Bei einer Direktversicherung belohnt der Staat Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Erstere profitieren in der Ansparphase von einer beträchtlichen Steuerersparnis: Sie können jährlich bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung steuerfrei einzahlen – plus 1.800 Euro. Das sind im Jahr 2016 insgesamt bis zu 4.776 Euro. Damit ist diese Form der Altersversorgung häufig attraktiver als eine private Rentenversicherung.
Genauso kommt die Direktversicherung Ihnen als Unternehmer zugute: Sie können die Beiträge zu einer Direktversicherung als Betriebsausgaben geltend machen. 
Außerdem sind bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sozialversicherungsfrei.
Bitte beachten Sie, dass die Leistungen, die aus steuerfreien Beiträgen resultieren, zu 100 Prozent steuerpflichtig und gegebenenfalls krankenversicherungspflichtig sind.

Flexibilität und einfache Verwaltung

Sie als Arbeitnehmer bestimmen, wie Sie den Vertrag ausgestalten. So können Sie Leistungen für die Altersrente, für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung und Hinterbliebenenschutz vereinbaren. Flexibel sind Sie auch bei der Beitragshöhe für Ihre Altersversorgung. Auf Wunsch können Sie mit etwas niedrigeren Beiträgen starten und sie im weiteren Verlauf anpassen.

So profitieren Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Die Direktversicherung wird steuerlich gefördert. 
  • In der Ansparphase profitieren Sie von einer deutlichen Ersparnis an Steuern und Sozialabgaben.
  • Sie können Ihre Direktversicherung bei einem Wechsel des Arbeitgebers mitnehmen.
  • Ebenso besteht die Möglichkeit, den Vertrag privat fortzuführen. 
  • Ihre Versorgung ist selbst bei einer Insolvenz des Arbeitgebers vollumfänglich garantiert. 
  • Sie können fürs Alter vorsorgen, sich gegen Berufsunfähigkeit absichern und Ihren Hinterbliebenen finanzielle Sicherheit geben.

Vorteile für Arbeitgeber

  • Sie bieten Mitarbeitern eine attraktive Form der betrieblichen Altersversorgung. 
  • Ihre Beiträge können Sie als Betriebsausgaben absetzen.
  • Eine Direktversicherung reduziert die Lohnnebenkosten für Sie.
  • Die Unternehmensbilanz bleibt von Versorgungszusagen unberührt.
  • Der Verwaltungsaufwand ist äußerst niedrig, die Abwicklung unkompliziert.
  • Sie haben in der Regel keine Kosten für Insolvenzsicherung.
  • Scheidet ein Mitarbeiter aus, können Sie den Vertrag problemlos an ihn übertragen.

Flexibilität für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Sie bleiben als Arbeitnehmer flexibel, wenn …

... Geld übrig ist.

Ihnen steht ein größerer Betrag zur Verfügung, etwa eine Bonuszahlung? Dann können Sie ihn bis zum Maximalbeitrag in Ihre Altersversorgung investieren.

... es finanziell mal eng wird.

In Zeiten, in denen das Geld knapp ist oder für andere Dinge gebraucht wird, reduzieren Sie Ihren Beitrag einfach. Oder Sie vereinbaren eine Zahlpause. 

... ein Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber ansteht.

Direktversicherungen können Sie zu einem neuen Arbeitgeber mitnehmen oder privat fortführen.

... der Job nicht mehr sicher ist.

Angesparte unverfallbare Leistungen aus einer Direktversicherung bleiben auch im Fall einer Arbeitslosigkeit erhalten. Diese Vorsorge kann Ihnen niemand mehr nehmen.

Arbeitgeber können flexibel reagieren, wenn …

... neue Mitarbeiter bereits eine Direktversicherung haben.

Bestehende Zusagen vom alten Arbeitgeber können Sie übernehmen und fast ohne Verwaltungsaufwand fortführen.

... Arbeitnehmer lange krank oder in Elternzeit sind.

Sind Arbeitnehmer länger krank oder gehen in Elternzeit, kann die Direktversicherung mit privaten Beiträgen fortgeführt werden. Oder sie lässt sich beitragsfrei stellen. 

... Mitarbeiter in Rente gehen.

Gehen Mitarbeiter in den Ruhestand, übernimmt die Versicherung die Auszahlung der vereinbarten Leistungen.

... Arbeitnehmer das Unternehmen verlassen.

Direktversicherungen können zum neuen Arbeitgeber mitgenommen werden. Sie haben damit als Arbeitgeber höchstens einen minimalen Aufwand. 

Rechtsanspruch auf betriebliche Altersversorgung

Seit 2002 haben Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Mit der Direktversicherung können Sie diesen Anspruch als Unternehmer einfach und ohne großen Verwaltungsaufwand erfüllen.