Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München - ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen.

  • E-Mail

    Rund um die Uhr verfügbar





    Name*
    Vorname*
    E-Mail-Adresse *
    Telefonnummer
    Versicherungsnummer
    Straße *
    PLZ / Ort *

    Betreff
    Ihre Nachricht

    Telefon

    Direkter Expertenkontakt

    Ihr direkter Draht zu uns

    Ihre Fragen beantworten wir gerne.
    Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

    089 / 551 67 – 11 11

    Lebensversicherung von 1871 a. G. München

    Hauptverwaltung

    Maximiliansplatz 5
    80333 München

    Telefon: 089 / 5 51 67 – 1111
    Telefax: 089 / 5 51 67 – 1212

    E-Mail: info@lv1871.de
    Web: www.lv1871.de

Höchste Reputation: Deutschlandtest zeichnet LV 1871 aus

Die LV 1871 gehört zu den Versicherern mit der „höchsten Reputation“ in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutschlandtest.

Die LV 1871 gehört zu den Versicherern mit der „höchsten Reputation“ in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutschlandtest, den das Nachrichtenmagazin Focus veröffentlicht hat.

Die LV 1871 ist in der Versicherungsbranche Spitze. Das hat das Nachrichtenmagazin Focus jetzt amtlich festgestellt. Focus beruft sich dabei auf eine Untersuchung der US-amerikanischen Marktforschungsgesellschaft Harris Interactive. Anhand von fünf Themenfeldern haben die Experten die Reputation der 5.000 größten Firmen Deutschlands aus mehr als 140 Branchen erfasst und ausgewertet.

Spitze in der Versicherungsbranche

Die LV 1871 ist nach Einschätzung des Magazins eines der „Unternehmen in Deutschland, die bei Kunden und Verbrauchern das höchste Ansehen genießen“. Damit erhält sie das „Prädikat herausragend“. Wesentlicher Faktor für die Bewertung sind zum Beispiel die sehr gute Finanzstärke unseres Hauses, aber auch Service und Produkte und die Leistung des Managements.

Social-Listening in Blogs und auf Webseiten

Für die Studie wurden rund 34 Millionen Nennungen aus 350 Millionen Online-Quellen erhoben. Dazu gehören Nachrichtenseiten genauso wie Social-Media-Kanäle, Blogs und Foren. Social-Listening heißt dieser Ansatz, mit dem die International School of Management (ISM) von Anfang März bis Ende Februar 2018 Reputationsfaktoren untersucht hat.

Schreibe einen Kommentar