Lebensversicherung von 1871 a. G. München - Ihr Spezialist für Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen
Gegenüberstellung der Entwicklung von Index-Jahresrenditen zu EURO STOXX 50 ®
Jahresrendite EURO STOXX 50 ® von 2002 - 2014   mit Cap: XX %   ohne Cap: XX %
Jahresrendite EURO STOXX 50 ® mit Cap
Jahresrendite EURO STOXX 50 ® ohne Cap
 
 
Performance Vergleich (Mittelwert):
 
kumuliert
 
Jahresanzeige
 
Zeitraum festlegen
1
 
Cap einstellen in Prozent
2
 
Produkt
3
 

Rente Index Plus (RT1i)

mit 0,9% (garantierter Rechnungszins)

Info Indexpartizipation (RT1i)
 
Bitte beachten Sie nachfolgende Erläuterungen

Die Indexpartizipation der Rente Index Plus lohnt sich. Für verschiedene Jahreszeiträume der Vergangenheit und bei einem angenommenen Caps zwischen 2 und 4 Prozent ergeben sich in der Simulation unterschiedliche effektive maßgebliche Jahresrenditen in Prozent. Die Höhe des Caps wird stets für jedes Indexjahr neu festgelegt und kann nicht garantiert werden. Sie ist von der Höhe der für Ihren Vertrag festgelegten laufenden Überschussbeteiligung sowie der Kapitalmarktsituation (zum Beispiel der Volatilität) abhängig.

Die tatsächliche Wertentwicklung des EURO STOXX 50® (Kursindex) ergibt sich aus der Differenz der Kurse zu Beginn und zum Ende des Betrachtungszeitraums, nicht aus der Aufsummierung der monatlichen Wertenwicklungen. Die maßgebliche Jahresrendite der Indexpartizipation ergibt sich dabei als Summe der monatlichen Wertentwicklungen eines Kalenderjahres des EURO STOXX 50® (Kursindex), wobei positive monatliche Werte auf die Höhe des Caps beschränkt sind. Mindestens garantieren wir den Rechnungszins von 0,9 Prozent bei Rente Index Plus.

Die Betrachtungen basieren auf historischen Daten. Ein zukünftiger Verlauf kann daraus nicht abgeleitet werden. Die aktuelle Wertentwicklung des EURO STOXX 50® (Kursindex) sowie die aktuelle Höhe des Caps können Sie auf der Webseite www.meinepolice.com erfahren.

Die in dieser Simulation gemachten Angaben ersetzen nicht die im Einzelfall erforderliche Steuer- und Rechtsberatung. Die Informationen beruhen auf den derzeit geltenden Steuer- und Rechtsvorschriften (Stand Januar 2017); künftige Änderungen sind möglich.